Black-Out Schriftfamilie


Entworfen von  Eli Carrico (2010)
Ian Lynam (2010)

Über Black-Out Schriftfamilie

Black–Out is a result of three things: the need for a distinctive ultra-black display typeface, an admiration for slab-serifs and Clarendons, and the love of systematic stencil type. Fusing all the desires together resulted in Black–Out. What was the inspiration for designing the font? Slab serifs + Clarendons + systematic stencil type = Black-Out! What are its main characteristics and features? It is a massive chunk of type, contemporary in nature while also harking back to the sun-drenched Modernism of California of the 1970s. Usage recommendations: Display type for use in materials that are meant to evoke a range of emotions.

Black-Out

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Diesen Lizenztyp können Sie verwenden, um Webfonts in Digital Ads einzubetten, wie bei Anzeigen, die in HTML5 erstellt werden. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Ad Impressions ohne Zeitbegrenzung.
Black-Out

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Black-Out Regular

-  2 variants
Besonderheiten
Ab US$ 25
In den Warenkorb