Neuerscheinungen im Juni 2017

Neuzugänge Juni 2017: Die Pinselschrift mit Südseefeeling Tropical, die moderne Renaissance Antiqua Garalda, die aktuelle, geometrische Sans Hollyday sowie weitere Schriften


Mit unserer Auswahl an Schrift-Neuzugängen präsentieren wir Ihnen diesen Monat moderne Designs aus den Kategorien Script, Sans und Serif, ausgewählt aus ganz unterschiedlichen Fontbibliotheken unseres Produkt-Portfolios.


Tropical (Sudtipos)

 Tropical
Tropical ist eine Sammlung von drei Schriften, mit denen Joluvian und Alejandro Paul das Flair der Karibik einfangen. Wie die Zutaten eines guten Cocktails laufen die fließende Bold, die raue Brush und die feine, versale Caps in Kombination zur Hochform auf.
Jump to shop

Garalda (TypeTogether)

 Garalda
Ausgehend von den Formen der Garamond gestaltet Xavier Dupré die moderne Renaissance Antiqua Garalda. Die gut lesbare und freundliche Schrift ist mit acht Strichstärken und passenden Italics gut ausgebaut und kann nicht nur in langen Texten, sondern auch problemlos in markanten Überschriften eingesetzt werden.
Jump to shop

Hollyday (SeaTypes)

 Hollyday
Geometrische, vom Rechteck abgeleitete Formen geben der modernen Sans Hollyday von Marcio Duarte ein technisches, an eine Schablonenschrift erinnerndes Flair. Die mit drei Strichstärken ausgebaute Familie ist als Headlineschrift angelegt und fühlt sich zum Beispiel in kurzen Texten, auf Magazintiteln oder in der Werbung wohl.
Jump to shop

Clareza (Wilton Foundry)

 Clareza
Leicht gekehlte, markante Abschlüsse geben der Sans Clareza von Robbie de Villiers einen ungewöhnlichen, kristallinen Charakter. Nutzen Sie die geometrische, gut lesbare Schrift zum Beispiel in der Werbung, beim Branding oder auch bei der Signalisation.
Jump to shop

Cold Brew (Fenotype)

 Cold Brew
Geschwungene Buchstaben und ein großer Kontrast in der Strichstärke geben der Pinselschrift Cold Brew von Emil Bertell einen dynamischen Auftritt. Zahlreiche alternative Zeichen und Swashvarianten sorgen für ein abwechslungsreiches Schriftbild der in drei Strichstärken vorliegenden Schrift.
Jump to shop

Favela (Borutta)

 Favela
Die konstruierte und geometrische Sans Favela von Mateusz Machalski verfolgt einen experimentellen Ansatz. Zwischen den Schnitten verändert sich nicht nur die Strichstärke sondern auch die Laufweite. So zeigt der sehr schmal laufende Thin-Schnitt eine edle Ausstrahlung, während die extrem breit gestaltete Black laut auf sich aufmerksam macht.
Jump to shop

Pigeon (Mans Grebäck)

 Pigeon
Mit sehr breit gestalteten Buchstaben und zahlreichen extravaganten Schwüngen zieht die Slab Serif Pigeon von Måns Grebäck die Aufmerksamkeit auf sich. Zahlreiche Ligaturen und alternative Zeichen helfen Ihnen dabei, mit der in drei Strichstärken vorliegenden Schrift logohafte Überschriften zu gestalten.
Jump to shop

Lasiver (Type Dynamic)

 Lasiver
Zurückhaltend aber sehr freundlich tritt die Sans Lasiver von Nico Inosanto auf. Abgeschrägte Abschlüsse und vor allem runde Punkte lockern den neutralen Charakter der mit sieben Strichstärken gut ausgebauten Sans auf. Lasiver kann problemlos für lange Texte oder auch Headlines eingesetzt werden.
Jump to shop

Secca (astype)

 Secca
Von der Antiqua abgeleitete Buchstabenformen und ein vorsichtiger Kontrast in der Strichstärke geben der Sans Secca eine frische, moderne Ausstrahlung. Die platzsparend gestaltete, aber gut lesbare Schrift liegt in zwölf Strichstärken, jeweils von einer echten Italic begleitet, vor.
Jump to shop

Momotaro (Hanoded)

 Momotaro
Die kräftigen, handgeschriebenen Druckbuchstaben der Momotaro von David Kerkhoff transportieren mit ausgefransten Abschlüssen und unvollständigem Farbauftrag den realistischen Eindruck einer groben Pinselschrift. Die vielen Details der Momotaro kommen in großen Schriftgrößen am Besten zur Geltung.
Jump to shop

Lemance (Dalton Maag)

 Lemance
Offene Formen mit einem Hauch von Handschrift sind für den freundlichen und warmen Charakter der Sans Lemance von Damien Collot verantwortlich. Bemerkenswert ist auch die alle drei Strichstärken begleitende, dynamisch, fließende Italic. Lemance macht damit nicht nur in Texten, sondern auch in Überschriften eine sehr gute Figur.
Jump to shop

Midpoint (Mint Type)

 Midpoint
Gerundete Ecken nehmen etwas Strenge aus der Square Sans Midpoint von Oleh Lishchuk. Obwohl der technische Charakter der Schrift erhalten bleibt, bringen die Buchstaben ein weiches und freundliches Ambiente in Ihre Gestaltungen. Mit neun Strichstärken und passenden Italics ist Midpoint für zahlreiche Aufgaben gerüstet.
Jump to shop

WTF Brasserie (Wilton Foundry)

 WTF Brasserie
Die sorgfältigen Buchstaben der lieblichen Handschrift WTF Brasserie erinnern an eine Schulschrift. Die gut lesbare Schrift kann nicht nur für Produktverpackungen, sondern auch auf Plakaten oder Magazintiteln eingesetzt werden.
Jump to shop