Ford’s Folly

Ford’s Folly von Jim Ford:
Eine spezielle, realistische Handschrift

Die von Jim Ford gezeichnete Ford’s Folly™ simuliert handgeschriebene Druckbuchstaben. Die lebendigen, etwas speziellen Buchstaben fangen dabei den spontanen Charakter einer Handschrift ein und eigenen sich für zahlreiche Anwendungen. Nutzen Sie Ford’s Folly nicht nur auf Gruß- und Einladungskarten, sondern setzen Sie mit dem lässigen Flair einer Handschrift in Ihren Gestaltungen besondere Akzente.

Ford’s Folly


Als Basis für die neue Schrift dient Jim Ford seine eigene, mit einem sehr feinen Marker geschriebene Handschrift. Zahlreiche Unregelmäßigkeiten in der Linienführung sorgen für einen realistischen, abwechslungsreichen Charakter der Buchstaben. Ford merkt dazu an, dass die Formen am Besten in den einer Handschrift entsprechenden, Größen von 16 bis 24 Punkt zur Geltung kommen. Kleinere Schriftgrade sind nicht wirklich optimal zu lesen und in größeren Graden wirken die feinen Details der Buchstaben grob und unrealistisch.

Ford’s Folly

Und genau dieser Realismus, der sich nicht nur in der Linienführung, sondern auch der Zeichenausstattung ausdrückt, ist eine der großen Stärken von Ford’s Folly™. Ligaturen, einige Piktogramme und auch durchgekrickelte Korrekturen helfen Ihnen dabei, den Charakter handgeschriebener Notizen in den Druck zu übertragen.
Darüber hinaus lässt auch die weitere Ausstattung von Ford’s Folly keine Wünsche offen. Beide Strickstärken bieten eine dynamischere Italic-Version. Außerdem stehen Ihnen für Auszeichnungen Kapitälchen zur Verfügung und die Sprachausstattung hält sogar kyrillische und griechische Zeichen bereit.

Ford’s Folly


Ford’s Folly

Ford’s Folly bietet Ihnen eine gut ausgebaute und für zahlreiche Anwendungen geeignete Handschrift. Durchdachte Details, eine lebendige Linienführung und viele zusätzliche Zeichen helfen Ihnen dabei, mit Ihren Gestaltungen einen sehr realistischen und abwechslungsreichen Eindruck zu erzeugen.

Verwandte Produkte

US$ 109
In den Warenkorb