Das Compatil-Schriftsystem: perfekt geeignet
für Geschäftsberichte

Das Compatil-Schriftsystem:
perfekt geeignet für Geschäftsberichte

 Compatil
Der Satz von Geschäftsberichten stellt Typografen immer wieder vor große Herausforderungen. Nicht nur unzählige Tabellen wollen in Szene gesetzt sein, auch der Text ist mit vielen Zahlen sowie versal geschriebenen Namen und Abkürzungen durchsetzt. Gängige Schriften, ohne besondere Optimierungen, erzeugen unter diesen Bedingungen schnell ein sehr unruhiges und fleckiges Schriftbild.
Anfang des neuen Jahrtausends nahm sich ein Expertenteam um Professor Olaf Leu das Problem vor und entwickelte das auf die Finanzkommunikation zugeschnittene Schriftsystem Compatil®. Vier Schriftfamilien teilen die Grundform der Buchstaben, bedienen vier unterschiedliche, häufig gebrauchte Stilrichtungen und sorgen dank zahlreicher Optimierungen auf dem Papier oder Bildschirm auch im schwierigen Umfeld der Geschäftsberichte für ein perfektes Schriftbild.


Compatil Exquisit

Auch die Serifen der Compatil® Exquisit sind leicht konisch gestaltet und ähneln der Compatil Text. Die Buchstaben zeigen aber in Abschlüssen und Bogengestaltung deutliche Einflüsse der Breitfeder und erinnern damit an eine Renaissance Antiqua. Gerade diese Anspielungen an die Federschrift geben der Compatil Exquisit ein edles, leicht historisches Flair. Diese Schrift strahlt mehr Tradition als moderne aus und sollte auch so eingesetzt werden.


Compatil Fact

Die Compatil® Fact ist das serifenlose Mitglied der Familie. Ihre auf den Formen der Renaissance Antiqua aufbauenden Buchstaben zeigen einen leichten Kontrast in der Strichstärke und erhalten durch einige abgeschrägte Linienabschlüsse zusätzliche Lebendigkeit. Mit ihrer zurückhaltenden und neutralen Art eignet sich Compatil Fact nicht nur für Überschriften, auch längere Texte sind in der freundlichen Schrift gut zu lesen.


Compatil Letter

Die Linear-Antiqua Compatil® Letter trägt kräftige, nur ganz leicht gekehlte, Serifen. Im Vergleich zur Text und Exquisit ist der Strichstärkenkontrast etwas zurückgenommen. Im Fließtext erinnert der ausgeglichene und solide Charakter der Schrift an die Bürokommunikation mit der Schreibmaschine und kann zum Beispiel für Geschäftsbriefe eingesetzt werden. Aber auch in Überschriften kann das markante und kräftige Flair der Compatil Letter überzeugen.


Compatil Text

Der kräftige Kontrast in der Strichstärke, leicht konische Serifen und tropfenförmige Linienabschlüsse geben der Compatil® Text den Charakter einer Barock-Antiqua. Ihr neutrales, zurückhaltendes, aber sachliches und objektives Flair macht die Compatil Text zur idealen Brotschrift, die sich auch über längere Strecken ermüdungsfrei lesen lässt.


Die Herausforderungen beim Satz von Geschäftsberichten – perfekt zu meistern mit dem Schriftsystem Compatil

Die Idee für das Compatil-Schriftsystem entstand Ende der 1990er Jahre bei der Analyse von Geschäftsberichten. Olaf Leu gehörte damals zum Team, das im Auftrag des Managermagazins die Berichte für den Wettbewerb „Best Annual Report“ beurteilte. Er erkannte schnell, welche Anforderungen ein solches Umfeld an die Typografie stellt und entwickelte daraus den Rahmen für die neuen Schriften: unter Aufrechterhaltung der guten Lesbarkeit und der Harmonie zwischen den sehr unterschiedlichen Zeichen in einem Geschäftsbericht sollen die Schriften verschiedene Tonalitäten zur Verfügung stellen.

Basis des Compatil Schriftsystems ist deswegen eine identische Grundform der Buchstaben, aus der sich die einzelnen Stile ableiten. So ist nicht nur eine optische Konsistenz gewahrt, sondern x-Höhe und Strichstärken sind perfekt aufeinander abgestimmt. Einer freien Kombination der unterschiedlichen Stile steht damit nichts im Wege.


 Compatil


Aber auch die eigentlichen Buchstaben- und Zahlenformen nehmen Rücksicht auf die Anforderungen im Geschäftsbericht. Um das Schriftbild durch die häufig auftretenden Abkürzungen nicht zu stören, werden diese am besten mit den vorliegenden Kapitälchen gesetzt. Gleiches gilt übrigens für die vielen Zahlen im Geschäftsbericht. Da Mediävalziffern relativ schwer zu lesen sind, stehen Ziffern in x-Höhe mit passenden Währungssymbolen zur Verfügung. Auch lange Zahlen passen sich damit optisch perfekt in das Schriftbild eines Fließtextes ein. Eindeutige Formen für Null und Sechs, sowie Drei und Acht sorgen nicht nur am Bildschirm für eine gute Unterscheidung dieser sonst leicht zu verwechselnden Zeichen.


 Compatil

 Compatil Fact


Eine weitere Besonderheit der Compatil kommt Ihnen im Designprozess zu Hilfe. Die jeweiligen Schriftvarianten sind zwischen den unterschiedlichen Stilen dicktengleich. Sie können also zum Beispiel die Compatil Fact Regular gegen die Regular Exquisit austauschen, ohne dass sich der Umbruch oder die Zurichtung von Tabellen ändert. Schnell lassen sich unterschiedliche Tonalitäten ausprobieren und den Bedürfnissen des Kunden anpassen.

  • Preisgekrönte Schrift

    Preisgekrönte Schrift

Seit seiner Veröffentlichung hat das Compatil Schriftsystem nicht nur in der Finanzbrache viel Anerkennung erhalten, was zahlreiche mit Preisen ausgezeichnete Geschäftsberichte belegen. Auch Tageszeitungen haben den gut lesbaren und platzsparenden Satz in der Compatil für sich entdeckt.

Hier finden Sie Informationen zu preisgekrönten Geschäftsberichten, erstellt mit Compatil, aus den Jahren 2005 und 2006.

Verwandte Produkte