FF Info

FF Info: Eine vielseitige Superfamilie für Display, Text und Office

Seit Sommer 2014 gehört FontShop zu Monotype. Ab sofort stehen Ihnen damit auch die bekannten und erfolgreichen Schriften der FontFont-Library direkt auf Linotype.com zur Verfügung. Lernen Sie in loser Folge einige besondere Vertreter dieser einmaligen Bibliothek kennen.
FF Info

Zusammen mit Ole Schäfer hat Erik Spiekermann die FF Info® Display zunächst als Schrift für Leitsysteme entworfen. Mit der FF Info™ Text und FF Info™ Correspondence kamen später Varianten für den Text-Satz und die Office-Kommunikation dazu.


FF Info Display
Die unverspielten und klaren Formen der Sans Serif FF Info Display sind für den Einsatz auf Leitsystemen optimiert. Nicht nur auf die prinzipielle Enge nimmt die Schrift von Ole Schäfer und Erik Spiekermann dabei Rücksicht – sie läuft circa 15% schmaler als vergleichbare Schriften – auch die Buchstabenformen selbst sind den schwierigen Lesebedingungen angepasst. Da Text auf Schildern häufig unbekannte Wörter enthält, die nicht als Wortbild, sondern buchstabenweise gelesen werden, ist eine klare Differenzierung zwischen den Zeichen besonders wichtig. Zusätzliche Serifen am kleinen und große „i“ sowie ein kleiner Bogen als Abschluss des gemeinen „l“ sorgen bei den besonders kritischen Zeichen für eindeutige Formen. Darüber hinaus können scharfe Ecken das Lesen von Schildern im Vorbeifahren oder von hintergrundbeleuchteten Displays erschweren. Rund gestaltete Ecken in der FF Info Display beugen diesem Effekt vor und stellen auch hier eine klare Buchstabenform sicher.

FF Info Display

FF Info Display

FF Info Display liegt in fünf gut abgestimmten Stärkegraden von Regular bis Bold vor. In den entsprechenden Italic-Schnitten zeigen die Buchstaben insgesamt eine rundere Ausstrahlung. Darüber hinaus wechselt das gemeine „a“ in die geschlossene Form, das „f“ bekommt eine Unterlänge. Einige Ligaturen und Pfeilsymbole runden die Ausstattung der FF Info Display ab. Zu FF Info passende Piktogramme aus verschiedenen Themenbereichen werden in vier Schnitten angeboten.

FF Info Display


FF Info Text
Erfahrungen mit seinen anderen Schriften haben Erik Spiekermann gezeigt dass eine Schrift, die für schwierige Umgebungen gestaltet ist, sich vielfältig einsetzen lässt. Auch FF Info Display macht in kleinen Schriftgrößen im Textbereich ein gute Figur. Weitere Optimierungen für diesen Einsatzzweck führen zur FF Info Text. Hier ist die Zurichtung nicht nur etwas großzügiger gestaltet, auch einige Besonderheiten, wie die zusätzlichen Serifen zur Unterscheidung der kritischen Buchstaben, sind im Textbereich unnötig. Außerdem erscheint in den aufrechten Schnitten das gemeine „g“ in der doppeläugigen Form und Mediävalziffern sowie Kapitälchen runden das Angebot für den Textsatz ab.

FF Info Text

FF Info Text


FF Info Correspondence
Auch die FF Info Correspondence ist für den Textsatz gestaltet, greift aber eher die Office-Kommunikation und den Stil der alten Schreibmaschine auf. Die Buchstaben des dritten Info-Familienmitgliedes sind dafür härter, ohne gerundete Abschlüsse und mit eckigen Punkten gestaltet. Schmale Buchstaben gewinnen mit großen Serifen etwas Platz und reduzieren damit die Breitenunterschiede im Alphabet. Anders als die beiden weiteren Mitglieder der Superfamilie verfügt FF Info Correspondence über nur drei Strichstärken, jeweils mit passender Italic.

FF Info Correspondence

Mit den drei Stilen der Info-Superfamilie decken Sie ein großes Spektrum an Einsatzszenarien ab. Gleichen Sie die unterschiedlichen Laufweiten manuell aus, harmonieren die verschiedenen Stile perfekt untereinander und geben zum Bespiel als Headline- und Textschrift, aber auch als Auszeichnungsvarianten sehr schöne Kombinationen ab.

FF Info Correspondence

Verwandte Produkte