https://www.linotype.com/catalog/promotions.html
Interesting New Releases - Font-Neuheiten

Interessante Neuerscheinungen

Interessante Neuerscheinungen: moderne Sansserif-Schriften und individuelle Handschriften



Lassen Sie sich inspirieren. Aus der großen Anzahl von neuen Schriften haben wir Ihnen einige bemerkenswerte herausgesucht.

Trend/Trend Hand Made (Latinotype)


Die monolineare Schriftfamilie Trend von Daniel Hernández und Paula Nazal Selaive stellt auf Basis einer Sansserif und einer Slabserif zahlreiche Layer zur Kombination bereit. Vollflächige oder aus Strichen aufgebaute Schatten können mit gefüllten oder linear ausgesparten Buchstaben kombiniert werden. In den nahezu unzähligen Variationsmöglichkeiten werden auch Sie eine Schrift finden, die genau zum Trend Ihrer nächsten Gestaltung passt. In einer zweiten Variante der Schrift, der Trend Hand Made, wirken Buchstaben und Schatten, als wären sie sorgfältig mit einem Stift gezeichnet und nur unvollständig ausgemalt worden.

Harbell (Mans Greback)


Nutzen Sie die charakterstarke und sehr fette Schreibschrift Harbell von Måns Grebäck in großen Schriftgraden zum Beispiel auf Gruß- und Einladungskarten oder als Posterschrift.

Hemmet (Mans Greback)


Die stark geneigte und sehr dynamische Handschrift Hemmet von Måns Grebäck verfügt über einige interessante Buchstabenalternativen, wie ein kleines „e“ in Form der Versalie.

Housegrind (Mans Greback)


Die weitlaufende Handschrift Housegrind von Måns Grebäck kann mit einem interessanten Retro-Charakter überzeugen und gibt auch Ihrer Gestaltung eine sehr persönliche Note.

Recorda Script (Mans Greback)


Einen edlen und sehr dekorativen Charakter bringt die ausladende Federschrift Recorda Script von Måns Grebäck aufs Papier.

Remachine Script (Mans Greback)


Remachine Script von Måns Grebäck erinnert an die Werbeschriften der 1960er und 70er Jahre. Diese gut lesbare Schreibschrift kann auch für kurze Texte eingesetzt werden.

Sansational (Type Innovations)


Die Formen der monolinearen Sansserif Sansational von Alex Kaczun sind von einer Büroklammer inspiriert und versprühen einen sehr modernen Charme. Nutzen Sie die sehr schmallaufende und mit drei Strichstärken gut ausgebaute Sansational zum Beispiel für Headlines oder in der Werbung.

Estravaganza (Scholtz Fonts)


Die rauhen Linien der Estravaganza von Anton Scholtz durchbrechen den edlen Charakter der Schrift und geben ihr einen persönlichen Touch. Scholz sieht seine Schrift nicht nur im Verpackungsdesign und auf Grußkarten, sondern empfiehlt sie auch für Buchtitel.

Melodica (Scholtz Fonts)


Wie eine Musik durch den Raum schwebt, so tanzen die Buchstaben der Melodica von Anton Scholtz übers Papier. Die dank der großen x-Höhe gut lesbare Schrift eignet sich für alle Aufgaben, die neben Klarheit auch etwas Sinnlichkeit und einen ungewöhnlichen Charakter mit Humor erfordern.

Mr Bedford (Sudtipos)

Mr DeHaviland (Sudtipos)


Beide Schriften gehören zur sogenannten Bluemlein Script Collection, mit der Alejandro Paul Schreibschriften aus dem Amerika der 1920er und 30er Jahre wieder aufleben lässt. Der Charakter der kräftigen Mr Bedford wird wesentlich durch die gegen die Schreibrichtung geneigten Buchstaben bestimmt, während Mr DeHaviland einen sehr lebendigen, fast schon verspielten Eindruck hinterlässt.

ForoRounded (Hoftype)


Die sehr gut ausgebaute Slabserif-Familie ForoRounded von Dieter Hofrichter überzeugt mit einem warmen und sehr gut lesbaren Schriftbild. Ihre kräftigen Formen eigenen sich bestens für den Textsatz und die klaren Details verschaffen der ForoRounded in Headlinegrößen viel Individualität.

Kamenica (Tour de Force Font Foundry)


Klare, reduzierte Formen zeichnen die schmallaufende Sansserif Kamenica von Slobodan Jelesijevic aus. Die in drei Strichstärken vorliegende, sehr modern wirkende Schrift kann sowohl für Texte als auch für Überschriften eingesetzt werden.

Fuggles (TypeSETit)


Mit über 1600 Zeichen ist Fuggles von Rob Leuschke eine extrem gut ausgebaute und vielfältige, kalligrafische Schrift. Einige Zeichen wirken edel, andere verspielt und wieder andere etwas schrullig. In der richtigen Buchstabenkombination passt sich diese Schrift vielen Herausforderungen an.

Genos (TypeSETit)


Abgerundete Abschlüsse und ein leichter Kontrast in der Strichstärke nehmen den konstruierten Charakter der Genos von Rob Leuschke etwas zurück und geben der Sansserif eine lebendige Ausstrahlung. Charakteristisch für die, mit sieben Strichstärken gut ausgebaute Schrift, ist eine x-Höhe, die fast an die Größe der Versalien reicht.

Style Script (TypeSETit)


Style Script von Rob Leuschke greift die Werbeschriften der 1950er und 60er Jahre auf. Mit den drei Grundformen Plain, Script und Formal stellt Style Script alles bereit, um den Retrolook sowohl für nostalgische Arbeit als auch für modernes Design zu verwenden. Schnitte mit Swash-Versalien, Kapitälchen und Symbolen ergänzen die Zeichenausstattung der Style Script.

Verwandte Produkte

US$ 45
In den Warenkorb