DEADman Schriftfamilie


Entworfen von  Christoph David Seiler
The font family DEADman is mostly inspired by the weird style of the British illustrator Ralph Steadman. He had a long partnership with the American journalist Hunter S. Thompson, drawing pictures for several of his articles and books e.g. Fear and Loathing in Las Vegas. Like Steadmans artwork all the letters are painted with ink. The best ones were selected out of hundreds of variations to get the whole character set complete and look uniform. By combining the regular weight with one (or both) of the additional weights Blotting and Squirting you can achieve a more freaky and psychadelic look.

DEADman

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Pay-as-you-go-Webfonts sind für eine bestimmte Anzahl von Seitenaufrufen lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
Die App-Lizenzierung ermöglicht die Einbettung von Fonts in Ihre Apps. Die Lizenz kann sich auf die Anzahl der verschiedenen Apps oder aber die Anzahl der Installationen einer App beziehen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Eine Digital Ads-Lizenz ermöglicht es Ihnen, Webfonts in digitale Anzeigen einzubetten, wie beispielsweise in mit HTML5 erstellte Anzeigen. Diese Lizenz basiert auf der Anzahl der Ad Impressions.
DEADman Regular


Wählen Sie das technische
Format und den Sprachausbau.














Technische Details
Digitale Daten von:
Technische Font-Namen:
Dateiname: DEADmaReg.ttf
Windows-Menü-Name: DEADman Regular
PostScript-Name: , DEADman-Regular
Langer PostScript-Name: , DEADman-Regular
Katalognummer:
15157672
Characters:
168