Meanwhile Schriftfamilie


Entworfen von  Comicraft Design
'Suddenly --' just isn't 'Soon...' enough for some people, and 'Later...' isn't quite 'The Next Day...' 'Meanwhile...' lies inbetween 'Seconds pass...' and 'That Night...' and was designed by Comicraft's John 'With Just a few minutes to Go...' Roshell in order to tell the tales of Marvel's AVENGERS and FANTASTIC FOUR. 'And now, back to the action...'

Meanwhile Intl Regular

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Diesen Lizenztyp können Sie verwenden, um Webfonts in Digital Ads einzubetten, wie bei Anzeigen, die in HTML5 erstellt werden. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Ad Impressions ohne Zeitbegrenzung.
Meanwhile


Wählen Sie das technische
Format und den Sprachausbau.














Technische Details
Digitale Daten von:
OpenType-Kurven-Typ:
CFF - PostScript-Outlines
Technische Font-Namen:
Dateiname: CCMeanwhileRegular.otf
Windows-Menü-Name: CCMeanwhile
PostScript-Name: CCMeanwhile
Langer PostScript-Name: CCMeanwhile
Katalognummer:
16714844
Characters:
264
US$ 39
In den Warenkorb

Besonderheiten

Standard Ligatures

Tag: liga

Funktion: Replaces a sequence of glyphs with a single glyph which is preferred for typographic purposes. This feature covers the ligatures which the designer/manufacturer judges should be used in normal conditions. The glyph for ffl replaces the sequence of glyphs f f l.