Rod McDonald

Rod McDonald hat über 40 Jahre Erfahrung in der Schriftsetzung und -gestaltung. Die meiste Zeit seiner beruflichen Laufbahn hat er Schriften gezeichnet und typografische Gestaltungen für den Werbe- und Designmarkt von Toronto entwickelt. Er war einer der ersten Schriftenzeichner, der Mitte der 80er Jahre auf den „Mac“ umgestiegen ist, und hat Werbeagenturen und Designstudios bald darauf individuelle Schriften angeboten. Weiterhin hat er Logos für viele führende kanadische Magazine wie Applied Arts, Maclean’s und Toronto Life entwickelt. Darüber hinaus hat er Schriften für diese und andere Magazine und Unternehmen entwickelt. Er hat Typographie am Ontario College of Art & Design und der NSCAD University in Halifax unterrichtet.

Zu seinen Schriften gehören Cartier™ Book, seine Interpretation der ersten Schriften Kanadas, die Laurentian-Familie, eine sehr erfolgreiche Magazinschrift, die ursprünglich für Maclean‘s entwickelt wurde, Smart Sans™, benannt nach dem kanadischen Design-Pioneer Sam Smart, seine erfolgreich verkauften Slate™- und Egyptian Slate™-Familien, ITC Handel Gothic™ und Gibson, eine Schrift, die er zu Ehren von John Gibson erstellte. Gibson ist als günstige Schriftfamilie für Schüler und zur Bekämpfung von Piraterie in der Schriftgestaltung konzipiert. Alle Erlöse des Verkaufs von Gibson gehen an das Society of Graphic Designers of Canada (GDC) Design Education Committee. Er entwickelt auch weiterhin individuelle Schriften für eine große Bandbreite an Kunden.

Rod ist ein Fellow der Society of Graphic Designers of Canada (GDC).
Er ist Mitglied des RGD Ontario, des Type Directors Club (TDC) und der Association Typographique International (ATypI).
Weiterhin ist er Gründungsmitglied des Type Club von Toronto und ein ehemaliges Vorstandsmitglied der Society of Typographic Aficionados (SoTA).
2007 war er Richter bei der Type Directors Club TDC2 Messe in New York.
2011 wurde seine Schrift „Egyptian Slate“ als ATypI Letter.2 anerkannt.
Er schreibt eine regelmäßige Kolumne zum Thema Typographie für das Applied Arts Magazine.

Verwandte Produkte