Charlemagne™ Schriftfamilie


Entworfen von  Carol Twombly (1989)

Über Charlemagne™ Schriftfamilie

The capital alphabet Charlemagne was designed in 1989 by Carol Twombly. The basic forms are modelled on those used in classical Roman engravings. They are distinguished by pointed serifs which sometimes extend beyond the bounds of the forms, for instance on the E, F and S. These serif forms have made other historial appearances, for example, in handwritten rectangular capitals of the 9th century. The serifs lend the typeface a light ornamental touch. Charlemagne is a typical titling typeface and is best used in large and very large point sizes to emphasize its classical elegance.
More related documents:
Schriften-Designer: Carol Twombly

Charlemagne

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Charlemagne

2 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Charlemagne™ Regular

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 29
In den Warenkorb

Charlemagne™ Bold

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 29
In den Warenkorb