Monotype Goudy™ Catalogue Schriftfamilie


Entworfen von  Monotype Design Studio
Frederic W. Goudy (1915)

Über Monotype Goudy™ Catalogue Schriftfamilie

Originally designed for American Type Founders, Goudy drew inspiration from the classical old style faces for Goudy Old Style. Round characters have a strong diagonal stress, ascenders are fairly long but descenders are very short. Goudy bold was introduced in 1920; this was designed by Morris Fuller Benton. This typeface has been particularly popular in America where it is extensively used in advertising, book jackets, for labels and packaging.
More related documents:
Schriften-Designer: Frederic W. Goudy – About the Designer

Monotype Goudy Catalogue

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Diesen Lizenztyp können Sie verwenden, um Webfonts in Digital Ads einzubetten, wie bei Anzeigen, die in HTML5 erstellt werden. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Ad Impressions ohne Zeitbegrenzung.
Monotype Goudy Catalogue

2 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Monotype Goudy™ Catalogue Regular

-  3 variants
Besonderheiten
Ab US$ 35
In den Warenkorb

Monotype Goudy™ Catalogue Italic

-  3 variants
Besonderheiten
Ab US$ 35
In den Warenkorb