CG Clarendon® Schriftfamilie


Entworfen von  Compugraphic Design Studio (ca. 1845)
Robert Besley
The first Clarendon was introduced in 1845 by R. Besley & Co, The Fan Street Foundry, as a general purpose bold for use in conjunction with other faces in works such as dictionaries. In some respects, Clarendon can be regarded as a refined version of the Egyptian style and as such can be used for text settings, although headline and display work is more usual.

CG Clarendon Book Condensed

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Pay-as-you-go-Webfonts sind für eine bestimmte Anzahl von Seitenaufrufen lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
Die App-Lizenzierung ermöglicht die Einbettung von Fonts in Ihre Apps. Die Lizenz kann sich auf die Anzahl der verschiedenen Apps oder aber die Anzahl der Installationen einer App beziehen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Eine Digital Ads-Lizenz ermöglicht es Ihnen, Webfonts in digitale Anzeigen einzubetten, wie beispielsweise in mit HTML5 erstellte Anzeigen. Diese Lizenz basiert auf der Anzahl der Ad Impressions.
CG Clarendon


Wählen Sie das technische
Format und den Sprachausbau.














Technische Details
Digitale Daten von:
Technische Font-Namen:
Dateiname: CgClaBkCd.ttf
Windows-Menü-Name: CgClarendonBkCd
PostScript-Name: , CgClarendonBkCd
Langer PostScript-Name: , CgClarendonBkCd
Katalognummer:
15161143
Characters:
239
US$ 29
In den Warenkorb