100 px

  • Allgemeine Informationen
  • Verfügbare Sprachen
  • OpenType
  • Hintergrund-Infos
  • Verwandte Tags
Santis Schriftfamilie

Entworfen von  Enrique Hernández (2013)

Bis zu 4 Schriften / 1 Sparpakete

Für alle Schnitte verfügbare Lizenzen:

Unterstützt bis zu 72 Sprachen.

Bitte wählen Sie ein Format, um die verfügbaren Sprachen anzuzeigen:

Unterstützt bis zu 19 OpenType-Funktionen.

Bitte wählen Sie ein Format, um die verfügbaren OpenType-Funktionen anzuzeigen:

Neuerscheinungen im Januar 2014

Interessante Headlinefonts und andere Neuerscheinungen



Aus den zahlreichen Neuerscheinungen der letzten Zeit haben wir für Sie wieder einige bemerkenswerte Schriften herausgesucht. Wenn Sie auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Headlinefont, besonders ästhetischen, kalligrafischen Schriften oder unverbrauchten Familien sind, dann werden Sie in dieser Auswahl sicherlich fündig.

KG Melonheadz (Kimberley Geswein Fonts)


Die sorgfältig von Kimberley Geswein mit der Hand gemalten Buchstaben der KG Melonheadz variieren nicht nur stark in der Größe, sondern lassen auch eine gemeinsame Grundlinie vermissen. Ihr etwas flippiger, sehr dynamischer Charakter wirkt ein bisschen kindlich.

KG Drops of Jupiter (Kimberley Geswein Fonts)


Die nahezu monolineare Handschrift KG Drops of Jupiter von Kimberly Geswein ist aus Einzelbuchstaben aufgebaut. Ihre aufrechten Formen zeigen einen netten und ordentlichen Charakter.

KG Wake Me Up (Kimberley Geswein Fonts)


Der monospaced Font KG Wake Me Up von Kimberly Geswein ist ein Spiel mit den Tasten einer Schreibmaschine.

Bessington (WeAreColt)


Die mit fetter schwarzer Tinte auf grobes, sehr saugfähiges Papier geschriebenen Buchstaben der Versalschrift Bessington von Adam Greasley zeigen einen rauhen, etwas zerfledderten, aber dennoch schönen Charakter. Neben dem aus parallelen Linien aufgebauten Schnitt steht eine ausgefüllte, als Black bezeichnete Version der Schrift zur Verfügung.

Dulce Pro (Latinotype)


Monolineare, sehr filigrane Buchstaben, deren Linien mit einem Tintentropfen abschließen, charakterisieren die Dulce Pro von Paula Nazal Selaive. Von den reichlich verspielten, sehr ornamentalen Buchstaben stehen Swashes, Endformen und zahlreiche weitere Alternativen zur Verfügung. Insgesamt enthält das Font 733 Zeichen.

Santis (Latinotype)


Die Santis von Enrique Hernandez orientiert sich an der Didot. Dank der unzähligen, mit sehr feinen ausladenden Verzierungen versehenen Swash-Alternativen, eignet sich die Schrift besonders für Logos und Markennamen.

Mr Cyrk (Hipopotam Studio)


Diese handgemalte Schrift ist aus zahlreichen Layern aufgebaut. Geschickt kombiniert füllen sie die Buchstaben mit einem aus Dreiecken aufgebauten Muster.

Beaurencourt FY (Beaurencourt FY)


Inspiriert von einer Handschrift aus dem 19. Jahrhundert hat Beaurencourt FY von Gia Tran und Jérémie Hornus einen freundlichen, persönlichen Charakter. Mit zahlreichen Zierelementen wie Linien und Piktogrammen lassen sich Ihre Gestaltungen weiter ausbauen.

Qubo (Hoftype)


Mit 14 Schnitten ist die serifenlose Qubo von Dieter Hofrichter gut ausgebaut und lässt sich problemlos in Print und Web einsetzen. Interessante Details, die eine humanistische Gestaltung aufgreifen, geben den Buchstaben einen ganz besonderen Reiz.

Festival Script (Sudtipos)


Ein starker bilinearen Kontrast und ausladende Swash-Ornamente verbreiten in Festival Script von Angel Koziupa und Alejandro Paul ein Gefühl von Luxus. Die extravagante Schrift gibt Ihnen mit zahlreichen Buchstabenalternativen viel Gestaltungsspielraum an die Hand.

Lean-O (Fontyou)


Auffälligstes Merkmal der originellen Slabserif Lean-O von Jérémie Hornus, Luis Gomes, Alisa Nowak und Benjamin Lieb sind die unsymmetrischen, über einen leichten Bogen an den Stamm anschließenden Serifen. Die eigenwillige aber charakterstarke Schrift eignet sich sowohl für den Display- als auch für den Textsatz.

Despeinada (EdyType)


Unregelmäßige Buchstabengrößen und ein kräftiger Kontrast in der Strichstärke geben der Pinselschrift Despeinada von Ricardo Rousselot einen sehr lebendigen Charakter. Diese Schrift scheint gleichzeitig ein raues und glattes Flair zu besitzen.

Magallanes (Latinotype)


Geschwungene Linienabschlüsse im Stil einer kalligrafischen, humanistischen Schrift geben der Magallanes von Daniel Hernández einen dynamischen Charakter. Ein guter Ausbau mit acht Strichstärken, jeweils mit passender Italic, sowie zahlreiche alternative Buchstaben, geben Ihnen als Designer viel Gestaltungsspielraum an die Hand.

Mina (Resistenza)


Extrem dünne Linien und sehr lang gezogene Verbindungen zwischen den einzelnen Buchstaben charakterisieren die Schreibschrift Mina von Giuseppe Salerno. Die vom Feeling der 1950er Jahre inspirierte Schrift ist mit unterschiedlichen Stilen und Strichstärken in insgesamt 11 Schnitten sehr gut ausgebaut.

Mehr anzeigen
Ausblenden
Keine verwandten Tags verfügbar
4 Schriften erhältlich in:
Alle anzeigen

Santis Regular

-  1 variant
Ab US$ 45
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Santis Italic

-  1 variant
Ab US$ 45
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Santis Bold

-  1 variant
Ab US$ 45
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Santis Bold Italic

-  1 variant
Ab US$ 45
In den Warenkorb
In den Warenkorb