100 px

  • Allgemeine Informationen
  • Verfügbare Sprachen
  • OpenType
  • Hintergrund-Infos
  • Verwandte Tags
Tikal Sans Schriftfamilie

Entworfen von  Miguel Hernández (2012)

Bis zu 20 Schriften / 1 Sparpakete
Unterstützt mindestens 21 Sprachen (Std / OT CFF)

Für alle Schnitte verfügbare Lizenzen:

Unterstützt bis zu 72 Sprachen.

Bitte wählen Sie ein Format, um die verfügbaren Sprachen anzuzeigen:

Unterstützt bis zu 3 OpenType-Funktionen.

Bitte wählen Sie ein Format, um die verfügbaren OpenType-Funktionen anzuzeigen:

Neuerscheinungen im November 2013

Bemerkenswerte Neuerscheinungen:
top aktuell und unverbraucht



Sind Sie auf der Suche nach neuen Schriften, die nicht schon überall zu sehen sind? Suchen Sie eine ungewöhnliche typografische Inspiration für Ihr aktuelles Projekt? Dann sollten Sie einen Blick auf einige der neuen Schriften aus der letzten Zeit werfen. Hier finden Sie aktuelle Headline-Fonts, phantastische kalligrafische Schriften und gut ausgebaute Textschriften.

Buffalo Circus/Buffalo Western (Kustomtype)


Eine Reminiszenz im Westernstil an die Holzlettern des 19. Jahrhunderts sind die Schriften Buffalo Circus und Buffalo Western von Coert De Decker. Während Buffalo Circus über zierende Spitzen an den Stämmen verfügt, ist Buffalo Western neutraler und gradliniger gestaltet. Beide Stile bieten zusätzliche Schnitte mit Catchwords, kurzen fertig gestalteten Symbol-Wörtern und Posterschnitten mit unterstrichenen Kleinbuchstaben an.

Roadstar (Kustomtype)


Die Pinselschrift Roadstar von Coert De Decker ist im Stil der amerikanischen Werbeschriften aus den 1940er Jahren gestaltet. Die unverspielten, locker miteinander verbundenen Buchstaben erzeugen dabei einen aktuell sehr beliebten Retro-Flair.

Kilburn (Talbot Type)


Eine große x-Höhe und sehr weit geöffnete Punzen geben der Grotesken Kilburn von Adrian Talbot ihren besonderen Charakter. Abgeschrägte und leicht konische Abschlüsse verhelfen der schmal laufenden Schrift zu etwas Lebendigkeit. Jede der fünf Strichstärken verfügt über eine passende Italic.

Staxx Pro (RMU Typedesign)


Ein fantastischer Plastik-Font, geeignet für Überschriften, Werbung, Cover oder auch Auto- und LKW-Design. Staxx Pro von Ralph M. Unger ist eine reine Versalschrift, in der feine Linien einen 3D-Effekt erzeugen. Diese Schrift wirkt am besten in großen Schriftgraden.

Dot Script (Ray Cruz)


Die aus kleinen runden Punkten aufgebaute, Schreibschrift Dot Script von Ray Cruz bringt den Flair einer Neonreklame aufs Papier. Nutzen Sie den jugendlichen Charme der Schrift zum Beispiel für Musik-Cover, Spielzeug oder Kosmetik-Artikel.

Montague Script (Stephen Rapp)


Die liebevoll mit dem feinen Pinsel geschriebene Montague Script von Stephen W. Rapp überzeugt durch eine edle aber zurückhaltende Optik. Die geschwungenen und dynamischen Buchstaben orientieren sich nur wage an der Schriftlinie und geben der Schrift so zusätzliche Dynamik. Zahlreiche Ligaturen und Buchstabenalternative sorgen für ein abwechslungsreiches Schriftbild.

Hiatus (Stephen Rapp)


Ausladende Schwünge und die daraus resultierende große Schrifthöhe geben der Hiatus von Stephen W. Rapp einen sehr edlen Charakter. Trotzdem umweht die Schrift immer noch der warme Flair einer persönlichen Handschrift. Unendlich viele Ligatur- und Buchstabenalternativen eröffnen ein großes Spektrum an Variations- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Corbert Condensed (The Northern Block)


Corbert Condensed von Jonathan Hill ist eine gut ausgebaute, konstruierte Erweiterung zu seiner Groteske Corbert im Stil der Bauhausschriften aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die vorsichtig schmaler gestalteten Buchstaben können als Ergänzung der Cobert-Familie dienen, machen aber auch alleine eine gute Figur, gerade dort, wo der Platz knapp ist. Ungewöhnlich für eine konstruierte Groteske sind die echten Italic-Schnitte, in denen das „e“ eine rundere, das „a“ in die geschlossene und das „g“ in die einäugige Form wechselt.

Bartender (Tour de Force Font Foundry)


Mit Bartender von Slobodan Jelesijevic lassen Sie die Werbe-Typografie aus dem frühen 19. Jahrhundert wieder aufleben. Die kräftigen Buchstaben tragen nur angedeutete Serifen, einige ungewöhnliche Buchstabenformen geben der Schrift einen besonderen Charakter. Ein zweiter Schnitt enthält scharfe, leicht abgesetzte Schatten, die den Retro-Effekt der Schrift noch verstärken.

Snasm (Typodermic)


Die geometrisch konstruierten Buchstaben der Snasm von Ray Larabie wirken modern, technisch und futuristisch. Ein besonderer Designkniff der in sechs Strichstärken vorliegenden Schrift ist das versale „A“ in der Form des Kleinbuchstabens.

Mirella Script(Intellecta Design)


Ein großer Kontrast in der Strichstärke und ausladende, kunstvolle Schwünge geben der Mirella Script von Iza W und Paulo W einen sehr ornamentalen Charakter. Über zahlreiche Ligaturen und alternative Buchstaben lässt sich die Schrift bestens den aktuellen Gegebenheiten anpassen.

Grenale (insigne)


Grenale von Jeremy Dooley greift die Formen der klassizistischen Antiqua auf, gestaltet die Buchstaben aber runder und ergänzt leicht geschwungene Abschlüsse. Die sehr edel wirkende Schrift erhält dadurch einen freundlichen, scriptähnlichen Charakter. Damit im Druck die dünnen Linien nicht wegbrechen ist der Kontrast in der Strichstärke in den leichten Schnitten deutlich reduziert. Zahlreiche Buchstabenvariationen wie Swashes, tropfenförmige Abschlüsse und besondere Titelvarianten geben der Grenale eine extrem vielfältige Erscheinung. Mit acht Strichstärken in drei Laufweiten ist die Schrift sehr gut ausgebaut.

Tikal Sans (Latino Type)


Die rundlichen Buchstabenformen und die leicht gekehlten Linien der Tikal Sans von Miguel Hernández sind von der Ästhetik der Maya-Kultur inspiriert. Die dynamisch und modern wirkende Schrift liegt in zehn Strichstärken, jeweils mit passender Italic vor.

Livory (HVD)


Die Serifenschrift Livory von Hannes von Döhren und Livius Dietzel ist von den französischen Renaissance Antiquas aus dem 16. Jahrhundert beeinflusst. Sie zeigt einen warmen und freundlichen Charakter und wurde speziell für lange Texte entwickelt. Kapitälchen, über 50 Ligaturen und zahlreiche Ornamente bieten das Handwerkszeug für intensive typografische Feinarbeit.

Mehr anzeigen
Ausblenden
Keine verwandten Tags verfügbar
20 Schriften erhältlich in:
Alle anzeigen

Tikal Sans Std Thin

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Thin Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Extra Light

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Extra Light Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Light

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Light Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Book

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Book Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Medium

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Medium Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std SemiBold

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std SemiBold Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Bold

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Bold Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Heavy

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Heavy Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Black

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Black Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Ultra

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Tikal Sans Std Ultra Italic

-  1 variant
Ab US$ 29
In den Warenkorb
In den Warenkorb