Kamerik 205 Schriftfamilie


Entworfen von  Adrian Talbot

Neuerscheinungen im Mai 2016

Neuzugänge Mai 2016: Die individuelle und freundliche Sans Zega Text, die handgemalten Scrapbooker-Schriften, die reduzierte Square Sans Univia und weitere Schriften


Lernen Sie mit uns die Neuzugänge der letzten Zeit kennen. Wir haben für Sie Text- und Headlineschriften, große und kleine Familien, sowie wunderschöne Kalligrafie herausgesucht. Geben Sie Ihren Gestaltungen eine besondere Note und nutzen Sie Schriften, die noch nicht jeder kennt. Erweitern Sie dazu mit den vorgestellten, interessanten und markanten Schriften nicht nur Ihren Fundus, sondern schaffen Sie sich auch eine moderne Basis für perfekte Gestaltungen.


Zega Text (Isaco Type)

 Zega Text
Abgeschrägte Abschlüsse, ganz leicht konische Stämme, vorsichtig abgerundete Ecken und ein leichter Kontrast in der Strichstärke geben der Sans Zega Text von Isac Rodrigues einen freundlichen, individuellen Charakter. Die Schrift im Letterpress-Stil eignet sich auch für längere Texte, bringt ihre vielen Details aber besonders gut in Headlines zur Geltung.
Jump to shop

Scrapbooker (Sudtipos)

 Scrapbooker
Scrapbooker von Carolina Marando und Alejandro Paul ist eine Serie von sechs gut aufeinander abgestimmten, handgemalten Schriften. Jede von ihnen bringt ihren eigenen Ausdruck und ihre eigene Persönlichkeit mit und gibt Ihnen unzählige Variationen an die Hand, um individuelle Geschichten zu erzählen.
Jump to shop

Univia (Mostardesign Studio)

 Univia
Glatte Kurven und abgerundete Ecken geben der geometrischen Square Sans Univia von Olivier Gourvat einen reduzierten, aber freundlichen Charakter. Die moderne Schrift ist mit neun fein abgestuften Strichstärken extrem gut ausgebaut und kann auch in digitalen Anwendungen wie eBooks, Apps oder als Webfont sehr gut eingesetzt werden.
Jump to shop

HMS Gilbert (Fenotype)

 HMS Gilbert
Expressive Pinselschrift, freundliche Handschrift oder handgemalte Druckbuchstaben – die Sammlung HMS Gilbert von Emil Bertell enthält sieben gut zueinander passende Schriften, Piktogramme, Ornamente und Catchwords. Viele Schriften sind dabei mit zahlreichen alternativen Zeichen und Swashes ausgestattet.
Jump to shop

Paveline (Greater Albion Typefounders)

 Paveline
Die ornamentale Schrift Paveline von Paul James Lloyd fängt den Charakter einer Schreibschrift in separat stehenden Buchstaben ein. Nutzen Sie die lebendige und fröhliche Schrift für kurze Texte oder auf Postern.
Jump to shop

Celdum (The Northern Block)

 Celdum
Waagerechte und senkrechte Linien dominieren den Charakter der konstruierten Square Sans Celdum von Jonathan Hill. Nutzen Sie die kühle, technische und futuristische Atmosphäre der Celdum für Text und Headlines zum Beispiel in mobilen Apps, Videospielen oder anderer interaktiver Software.
Jump to shop

Hilton Sans und Serif (Juraj Chrastina)

 Hilton Sans und Serif
Die serifenlose Hilton Sans und die Semi Serif Hilton Serif von Juraj Chrastina sind zwei gut lesbare und elegante Display-Fonts. Nutzen Sie die mageren, konstruierten Schriften zusammen oder einzeln für kurze Texte oder auch in Überschriften.
Jump to shop

Grayfel (insigne)

 Grayfel
In der neutralen Sans Grayfel verbindet Jeremy Dooley Einflüsse humanistischer und konstruierter Gestaltungen. Die zurückhaltende, aber individuelle Familie ist mit sieben Strichstärken in drei Laufweiten extrem gut ausgebaut und kann bestens für große Projekte, zum Beispiel in der Unternehmenskommunikation, eingesetzt werden.
Jump to shop

Sangli (inigne)

 Sangli
Die sehr geometrische und konstruierte Sans Sangli von Jeremy Dooley stellt den Kreis und runde Formen in den Vordergrund. Trotzdem bewahrt sich Sangli einen lebendigen und freundlichen Charakter. Sie können die mit sechs Strichstärken in drei Laufweiten gut ausgebaute Schrift in großen Projekten, sowohl für den Text- als auch im Headline-Bereich einsetzen.
Jump to shop

Bucintoro (Three Islands Press)

 Bucintoro
Bucintoro von Lars Bergquist greift den Stil der mit Feder geschriebenen Rotunda-Fraktur auf. Die in drei Strichstärken vorliegende Schrift transportiert ein historisches, traditionelles Flair und kann zum Beispiel auf Speisekarten oder Produktverpackungen eingesetzt werden.
Jump to shop

Scrubby (Typodermic)

 Scrubby
In Kontur und Farbauftrag simulieren die Buchstaben von Scrubby einen nicht ganz perfekten Druck. Ausgestattet mit zahlreichen Buchstabenalternativen und Swash-Varianten fühlt sich die individuelle Schrift von Ray Larabie vor allem in großen Schriftgrößen wohl.
Jump to shop

Campan (Hoftype)

 Campan
Eine geschickte Kombination spitz ausgezogener Serifen und abgerundeter Ecken gibt der edlen Antiqua Campan von Dieter Hofrichter ein freundliches, lebendiges Flair. Dank der vielen interessanten Details können Sie Campan nicht nur für den Fließtext, sondern auch sehr gut für Überschriften einsetzen.
Jump to shop

Kamerik 205 (Talbot Type)

 Kamerik 205
Inspiriert von den klassischen geometrischen und konstruierten Sans wie Futura oder Avant Garde zeigt Kamerik 205 von Adrian Talbot einen modernen, klaren und eleganten Charakter. Obwohl Kamerik 205 auch für kurze Texte eingesetzt werden kann, spielt sie ihre Stärken besonders in Headlinegrößen aus.
Jump to shop

Globa (Latinotype)

 Globa
Pedro Gonzalez Jorquera gestaltet den oberen Teil der Buchstaben in der gerundeten Sans Globa größer als den unteren. Die Buchstaben bekommen damit einen leicht verspielten Eindruck, der das formale Flair der sonst neutralen Buchstaben wieder etwas aufhebt.
Jump to shop

Kamerik 205

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Kamerik 205

5 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Kamerik 205 Thin

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 26
In den Warenkorb

Kamerik 205 Light

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 26
In den Warenkorb

Kamerik 205 Book

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 26
In den Warenkorb

Kamerik 205 Bold

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 26
In den Warenkorb

Kamerik 205 Heavy

-  1 variant
Besonderheiten
Ab US$ 26
In den Warenkorb