Motter Ombra Schriftfamilie


Entworfen von Othmar Motter (1973)

Über Motter Ombra Schriftfamilie

Each letter can be directly joined with the other elements of the alphabet. The result is a harmonious type area with normal duct (for longer texts) and an extremely narrow duct (for slogans and isolated words). The alphabet was offered exclusively by the Berthold Fototype, Berlin, and the Letraset, London. While constituting an extremely dark font for emphasis, Ombra appears light-weight and elegant. Even when used in large font-sizes, it is still extremly narrow in width.

Motter Ombra

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Motter Ombra

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Motter Ombra Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb