Phyllis™ Schriftfamilie


Entworfen von Heinrich Wieynck (1911)

Über Phyllis™ Schriftfamilie

Phyllis font also appeared under the name Wieynck Cursive and was produced in 1911 by the Schriftgiesserei Bauer.
Phyllis is a calligraphic font with slanted serifs. Its lively, generous capitals are a nice contrast to the reserved lower case leters. Distinguishing characteristics are the two-storied a and the forms of the v, w and y.
Heinrich Wieynck expanded Phyllis font with an initialing alphabet of particularly decorative capitals, which will lend any text a graceful elegance.
More related documents:
Schriften-Designer: Heinrich Wieynck – Heinrich Wienyk

Phyllis

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Phyllis

2 Webfonts



world-map map

Die Webfont-Lizenz beinhaltet alle verfügbaren Sprachoptionen.

Ab 35 US$
In den Warenkorb