Chesterfield™ Schriftfamilie


Entworfen von Alan Meeks (1977)

Über Chesterfield™ Schriftfamilie

Alan Meeks designed Chesterfield in 1977. Chesterfield is a retro typeface, harkening back to decorative design from the turn of the century. There are many subtle art nouveau traits and curves in Chesterfield, and a hint to Frederic Goudy's work as well. Chesterfield is a display typeface, and should not be used in sizes below 12 point. This typeface would be a great fit for newsletter headlines, or signs for country stores. There are two styles of Chesterfield available: Chesterfield, and Chesterfield Antique. Chesterfield Antique is a more antiquated version of the typeface, and its letters appear slightly corroded.
More related documents:
Schriften-Designer: Alan Meeks

Chesterfield

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Chesterfield

2 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Chesterfield™ Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb
Chesterfield™ Antique -  1 variant
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb