Croog Schriftfamilie


Entworfen von Ramiz Guseynov (2011)

Neuerscheinungen im September 2014

Geometrische Sansserif und faszinierende Schreibschriften




Aus den unzähligen Neuzugängen haben wir diesen Monat für Sie unter anderem unverbrauchte, geometrische Groteskschriften und ungewöhnliche Schreibschriften herausgesucht. Wenn Sie ganz genau hinsehen, finden Sie unter den vorgestellten Schriften sogar den einen oder anderen Free-Font.

Adorn Pomander (Laura Worthington)



Nutzen Sie die kalligrafische Adorn Pomander von Laura Worthington mit ihrem freundlichen und leichten Charakter zum Beispiel für Hochzeitseinladungen oder Grußkarten. Über 300 Buchstabenalternativen helfen dabei, ein abwechslungsreiches Schriftbild zu gestalten.

Adorn Coronet (Laura Worthington)



Mit der dynamischen, soliden und vielleicht sogar ein wenig bissigen Handschrift Adorn Coronet von Laura Worthington geben Sie Ihren Gestaltungen einen modernen und persönlichen Charakter. Unzählige Buchstabenalternative geben der Schrift eine hohe Individualität.

Canaro (Rene Bieder)



Der Verzicht auf jegliche Sporne gibt der Canaro von Rene Bieder einen individuellen, sehr reduzierten Charakter. Die moderne Square Sans liegt in neun Strichstärken vor und bietet zahlreiche typografische Features wie alternative Buchstaben, verschiedene Ziffernsets und Ligaturen.

Swashington (Counterpoint Type Studio)



Jason Walcott erhebt die Swash-Varianten zum bestimmenden Konstruktionsprinzip seiner Swashington und über 270 Ligaturen lassen Sie mit dieser Schrift hochindividuelle Logos und Titel gestalten. Geschickt verbindet Swashington das Flair der Art-Deco-Epoche vom Anfang des 20. Jahrhunderts mit den geschwungenen Schriften der 1970er Jahre.

Ropa Sans (lettersoup)


Eine an die Antiqua angelehnte Italic mit sehr tief eingeschnittenen Anschlüssen gibt der konstruierten Grotesken Ropa Sans von Botio Nikoltchev einen ganz besonderen Charakter. Nutzen Sie Ropa Sans für Headline- oder Textgestaltungen, wobei offene Punzen und eine große x-Höhe der Schrift auch in kleinen Graden und auf dem Bildschirm zu einer perfekten Lesbarkeit verhelfen.

Bunken Tech Sans (Buntype)


Die konstruierten Buchstaben der Bunken Tech Sans von Petra Niedernolte und Ralf Sander sind vom Rechteck abgeleitet und zeigen einen modernen, leicht futuristischen Touch. Mit sechs Strichstärken ist die Schrift gut ausgebaut und für zahlreiche Aufgabenbereiche gerüstet.

Appareo (Kimmy Design)


Die einer alten Buchschrift nachempfundenen Appareo von Kimmy Kirkwood sieht aus wie ein Druck auf grobem Papier mit einer unvollständigen Farbdeckung. Unterschiedliche Schnitte repräsentieren dabei einen unterschiedlich starken Farbauftrag und zahlreiche, leicht variierende Buchstabenformen sorgen für ein abwechslungsreiches Schriftbild.

Egon Sans/Egon Sans Condensed (TipgrafiaRamis)



Der Name der konstruierten geometrischen Sansserif Egon Sans ist eine Hommage an den zeitgenössischen deutschen Architekten Egon Eiermann und ihre reduzierten Buchstaben vermitteln einen industriellen, architektonischen Eindruck. Die gut ausgebaute Schrift verfügt über zahlreiche Strichstärken mit passenden Italic-Schnitten. Auch Condensed-Schnitte mit einer reduzierten Laufweite stehen bereit.

Hoofer (Scholtz Fonts)



Hoofer von Anton Scholtz ist eine Großfamilie mit insgesamt 28 Handschriften in unterschiedlichen Stilen. Sie finden Pinselschriften, monolineare Handschriften und handgeschriebene Druckschriften in der Sammlung. Zahlreiche Alternativzeichen und Ornamente runden das vielfältige Formenangebot ab.

Croog (TipgrafiaRamis)


Geschickt integriert die konstruierte monolineare Croog von Ramiz Guseynov handschriftliche Abschlüsse in ihre gerundeten Formen und erzeugt damit einen warmen und freundlichen Charakter. Ihr individuelles Flair zeigt Croog am besten in großen Schriftgraden.

Younion (Fontyou)


Unterschiedliche Laufweiten und zahlreiche Ligaturen sind der Baukasten, aus dem heraus Sie mit der geometrischen Sans Serif Younion von Gregori Vincens, Gia Tran, Alisa Nowak, Valentine Proust und Elvire Volk ganz individuelle Wortmarken kreieren können.

Exquise (Fontyou)


Ein großer Kontrast in der Strichstärke und auffällig geformte Linienabschlüsse geben der Exquise von Bertrand Reguron, Gia Tran, Alisa Nowak, Valentine Proust und Elvire Volk einen extravaganten und edlen Charakter. Verschiedene Strichstärken und unzählige Ligaturen erweitern Ihren Gestaltungsspielraum.

Paname (Fontyou)



Vintage-Feeling bringt die Pinselschrift Paname von Elliott Amblard und Gia Tran in Ihre Poster, Logos, Verpackungen oder Überschriften. Swash-Alternates und Ligaturen unterstützen Sie bei der Gestaltung eines individuellen Schriftbildes.

Vicomte (Fontyou)



Relativ scharfe Übergänge geben der Vicomte von Joachim Vu, Jérémie Hornus und Alisa Nowak einen eigenen, etwas strengen Charakter. Die von den gravierten Copperplate-Schriften abgeleitete Vicomte eignet sich für edle Drucksachen mit einem besonderen Flair.

Oscine (Dalton Maag)



Runde, konstruierte und sehr reduzierte Buchstaben charakterisieren die Oscine von Bruno Maag, Ron Carpenter, Fernando Caro und Rafael Saraiva und erinnern damit an eine Schablonenschrift. Oscine eignet sich vor allem für Überschriften oder kurze Texte, macht aber dank ihres hohen Wiedererkennungswerts vor allem im Branding eine gute Figur.

Croog

Croog

6 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Croog Light -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb
Croog Light Italic -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb
Croog Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb
Croog Italic -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb
Croog Bold -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb
Croog Bold Italic -  1 variant
Besonderheiten
Ab 30 US$
In den Warenkorb