Rotis® Serif Hellenic Schriftfamilie


Entworfen von Otl Aicher (2002)
Hector Haralambous (2002)

Über Rotis® Serif Hellenic Schriftfamilie

The Rotis family consist of four versions, Sans, Serif, SemiSans and SemiSerif. They took their name from the village in the Allgäu where Otl Aicher lived since 1972. The objective of Aicher was to design a typeface that could meet almost any printing need. The Rotis gives an impression of strength and generosity and all four types can be used correlatively together.

ΆΏΑΓΔΘΞΣΨΩΪέαβκμξσφχψόώ

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Rotis Serif Hellenic

3 Schriften



world-map map Greek map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Rotis® Serif Hellenic Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 44 US$
In den Warenkorb
Rotis® Serif Hellenic Regular Italic -  1 variant
Besonderheiten
Ab 44 US$
In den Warenkorb
Rotis® Serif Hellenic Bold -  1 variant
Besonderheiten
Ab 44 US$
In den Warenkorb