ITC Scarborough™ Schriftfamilie


Entworfen von Akira Kobayashi (1998)

Über ITC Scarborough™ Schriftfamilie

ITC Scarborough was designed by Akira Kobayashi in 1998 to be reminiscent of the typefaces in advertisements of the 1930s. The special written form of the font has no connection between the letters and follows the principles of the brush scripts often used in the headlines and film trailers of this time. Kobayashi chose dynamic forms for his font, small yet robust with contrast between the strokes. ITC Scarborough is available in regular and bold weights and is best used for headlines and short texts.
More related documents:
Schriften-Designer: Akira Kobayashi

ITC Scarborough™

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

ITC Scarborough

1 Sparpaket



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Ab 70 US$
In den Warenkorb