Antique Condensed Schriftfamilie

Über Antique Condensed Schriftfamilie

From 1850 to 1870, advertising exploded in America; the typographic rage became ever narrower display types. By 1875, most wood type makers and some foundries offered X, XX, and XXX Condensed Gothics, Moderns, Clarendons & Antiques. Such compression fixes stroke weight, spacing & counters, limiting design to detail & horizontals. In this type, Jim Parkinson refines the XX Condensed with 20th century grace notes.
More related documents:
Schriften-Designer: Jim Parkinson

Antique Condensed

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Antique Condensed

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Antique Condensed Two -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb