Helvetica Forever

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse 2007 wurde dieses Buch über eine berühmte Schrift veröffentlicht. Die 1957 geschaffene Helvetica ist Sinnbild für Schweizer Grafikdesign, das seinerseits das Modell für die nüchtern funktionelle Kommunikation der Nachkriegszeit war. Das ausgewogene und neutrale Aussehen von Helvetica überwiegt die Ausdruckskraft – eine Eigenschaft, wegen der das Design sowohl kritisiert als auch bewundert wird. Aufgrund seiner Unverwechselbarkeit erlangte der Font jedoch unschlagbare Popularität. Helvetica ist heute eine der am häufigsten verwendeten Schriften. Helvetica forever verfolgt die 50-jährige Geschichte des Fonts zurück, vergleicht ihn mit anderen bekannten serifenlosen Schriften aus dem 20. Jahrhundert und analysiert das Phänomen seiner enormen Verbreitung. Die Illustrationen im Buch zeigen die Vielfalt, mit der die Schriftfamilie in den vergangenen fünf Jahrzehnten verwendet wurde, mit Beispielen aus verschiedenen Anwendungsbereichen, vom Hinweisschild bis hin zu Party-Flyern!
Kaufen Sie dieses Buch direkt bei Amazon.com