Madison Antiqua™ Schriftfamilie


Entworfen von D. Stempel AG (2010)
Ralph M. Unger (2010)
Heinrich Wilhelm Hoffmeister (1965)

Madison Antiqua

Madison Antiqua

Eine Serifenschrift für Werbeprofis, im schwungvollen Stil der Sechziger: Madison Antiqua




Madison Antiqua Anwendungsbeispiel

Madison Antiqua™ wurde im Jahr 1965 ursprünglich für den manuellen Bleisatz geschaffen. Die Typen wurden von der D. Stempel AG in Frankfurt gegossen. Das Design basierte maßgeblich auf einer älteren deutschen Schrift mit dem Namen Amts-Antiqua, die ebenfalls von Stempel realisiert worden war. Amts-Antiqua stammte von Heinrich Wilhelm Hoffmeister, der sie zwischen 1909 und 1919 entwickelte.
Madison Antiqua Anwendungsbeispiel
Madison Antiqua ist die perfekte Wahl für Fließtext in Zeitungen und Zeitschriften. Die Schrift hat eine charakteristische x-Höhe und ansprechende Serifen. Eine Zeit lang wurde Madison Antiqua wegen ihrer Namensverwandtschaft zur Madison Avenue in New York mit Werbe-Design assoziiert. Madison Avenue gilt weltweit als Gütezeichen im Bereich des Anzeigen-Designs.
Madison Antiqua Anwendungsbeispiel