Levato

Levato: Eine edle Antiqua mit sehr dynamischem Charakter

Die Levato, das Erstlingswerk von Felix Bonge, ist eine charakterstarke Antiqua, die edel aber nicht steril wirkt. Nutzen Sie den großen Spielraum der gut ausgebauten Schrift, um sehr individuelle Gestaltungen zu entwerfen.

Levato

Die Gestaltung einer kompletten Schriftfamilie hat Felix Bonge nicht im Sinn, als er im Typedesignkurs von Professor Veljović an der HAW Hamburg im vierten Semester einige Übungen zu Kontrast und Proportion zeichnet. Aber aus den anfänglichen Studien entwickelt sich ein Projekt, dass Bonge in den nächsten Jahren parallel zum Studium vorantreibt. Neue Erkenntnisse und Ideen fließen immer wieder in die Schrift ein. Besonders prägend war, so erzählt Bonge, ein Kalligrafie-Seminar, das nochmal zu einer grundlegenden Überarbeitung der Schrift geführt hat. Nach einigen Jahren Arbeit entstand schließlich die gut ausgebaute Schrift Levato™.

Die Formen der Levato orientieren sich zwar an der Renaissance Antiqua, im Vergleich zu diesem Genre hat Bonge den Kontrast in den Buchstaben aber leicht erhöht. Die Schrift erhält so eine edle Anmutung, die durch eine reduzierte x-Höhe und die damit verbundenen prominenten Oberlängen noch unterstützt wird. Nicht zuletzt auf Grund der relativ feinen, zu den Enden fast linearen Serifen weht ein Hauch von klassizistischer Antiqua, ala Bodoni, durch die Levato. Dem sterilen Charakter dieser Schriften steuert Bonge aber geschickt entgegen. Weiche und runde Serifenanschlüsse sowie geschwungene Linienabschlüsse nehmen Strenge aus der Schrift und geben ihr eine lebendige Ausstrahlung. Unterstützend wirken dabei der schreibschriftähnliche Fuß beim gemeinen h, n und m oder die nicht ganz horizontalen Querstriche im versalen E und F. Letztendlich ist es Bonge gelungen, eine edle, aber dennoch sehr lebendige Schrift zu zeichnen.


Levato



Levato

Levato liegt in den fünf Strichstärken Light, Regular, Medium, Bold und Black jeweils mit korrespondierenden Italic-Schnitten vor. Bonge führt die Levato Italic als echte Kursive aus. Ihre Buchstaben sind also im Vergleich zur Aufrechten leicht schmaler und deutlich schwungvoller gestaltet.


Levato

Alle Schnitte der Levato verfügen über eine enorm große Zeichenausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Neben vier Ziffernsets mit Mediäval- und Versalziffern für den proportionalen- und Tabellensatz stehen Kapitälchen, zahlreiche Ligaturen, Zierbuchstaben und sogar Swash-Varianten der Buchstaben zur Verfügung. Mit großen, ausladenden Schwüngen ausgestattet eignet sich die als OpenType-Feature zu erreichende Swash-Variante für effektvolle Titelgestaltungen oder auch als Initiale.


Levato


Levato

Mit ihrer Zeichenausstattung deckt die Levato den osteuropäischen Sprachraum ab.

Nutzen Sie die charakterstarke, individuelle aber unaufdringliche Levato zum Beispiel für Headlines oder in der Magazingestaltung. Gerade in großen Schriftgrößen kommen die vielen Details der Levato besonders gut zur Geltung.


Levato

Aber auch im Textbereich macht die vielfältige Levato eine gute Figur. Die große Vielfalt an Schnitten und Buchstabenvarianten geben Ihnen in jedem Fall Spielraum für individuelle Gestaltungen an die Hand.

Levato

Verwandte Produkte

702 US$
In den Warenkorb