Klint & ITC Chino


Über ITC Chino


Mit ihren zwei Stilen und zwölf Strichstärken ist die Schriftfamilie ITC Chino™ charakteristisch, vielseitig und als OpenType Pro-Font erhältlich. Die Schnitte der Display-Familie präsentieren sich freundlich und einladend, während die Textschriften geradlinige Kommunikatoren sind, wenn auch mit einem gewissen Etwas. Diese neue Schriftfamilie von Hannes von Döhren und Livius Dietzel hat alle Voraussetzungen, ein bedeutendes Design-Tool zu werden.

Um Ihnen alle interessanten Detailinformationen zur ITC Chino zu präsentieren, haben wir eine Mikro-Site erstellt.
Bitte besuchen Sie www.ITCChino.com, um alles Wissenswerte über diese neue Schriftfamilie zu erfahren!
ITC Chino Anwendungsbeispiel

Eine wahre Kontraststudie


Die Schriftfamilie ITC Chino ist eine wahre Kontraststudie: zwölf Schnitte fantasiervoller, handschriftlicher Display-Versionen bis hin zu Fonts mit entschieden seriösem Charakter für die Textanwendung. Die gesamte Schriftfamilie wurde von den Designern Hannes von Döhren und Livius Dietzel gemeinsam gestaltet. Das Ergebnis präsentiert sich frisch und unkompliziert – mit einem Hauch großstädtischer Eleganz.
Hannes von Döhren and Livius Dietzel

Emotional und gleichzeitig mit „großem City-Flair”


Von Döhren und Dietzel leben und arbeiten in Berlin. Mit ITC Chino wollten sie ihre Umgebung widerspiegeln, jedoch mit gezielter Qualität. „Wir haben versucht, Chino etwas Emotionales und gleichzeitig großes City-Flair zu geben”, erklärt von Döhren. „Die Herausforderung bestand darin, diese kontrastierenden Qualitäten in den Designs auszubalancieren. Daher kombinierten wir gerade Linien mit weichen Kurven, um bedächtige Klarheit mit Verspieltheit zu mischen.”
ITC Chino Anwendungsbeispiel

Freundlich, aber fokussiert


ITC Chino Display ist freundlich, aber speziell geeignet für wenige Worte in großem Format. Die zwei Strichstärken Thin und Ultra sind solide Schriften mit weichen Kurven, bei denen die geraden vertikalen und die verspielten Abschlüsse im Kontrast zueinander stehen. Thin ist ein geschickter Monoline-Mix aus Schriftzügen und serifenlosen Elementen, während Ultra eine extravagantere, aber auch substantielle Variation des Themas ist. Trotz ihrer scheinbaren stilistischen Gegensätzlichkeit eignen sich beide Designs hervorragend zur Ergänzung der Textschriften von ITC Chino.
ITC Chino Anwendungsbeispiel

Eine Schrift mit reichhaltiger typografischer Palette


Die Textschriften der Familie gibt es in fünf Strichstärken als Antiqua, jede mit einer eigenen Kursiv-Version. Mit ihren Versionen von Light bis Black bietet ITC Chino eine reichhaltige typografische Palette. Leicht verdichtete Buchstabenformen und kantige Übergänge ersetzen hier die vollen Rundungen der Display-Versionen. Das geschlossene „a” und das zweistöckige „g” garantieren bei den Kleinbuchstaben die Lesbarkeit und die verspielten Elemente der Display-Schrift erscheinen wie eine unaufdringliche Hintergrundmusik. Von Döhren und Dietzel gestalteten ITC Chino mit Schlichtheit als ihrem „Design-Mantra”: „Die Textschriften zeichneten wir von Grund auf neu, wobei wir die Persönlichkeit der Display-Designs minimierten, um optimale Lesbarkeit zu gewährleisten”, sagt Dietzel.
ITC Chino Anwendungsbeispiel

Der erweiterte Sprachausbau ist inklusiv


Die Schriftfamilie ITC Chino ist als OpenType® Pro Font erhältlich. Zusätzlich zur automatischen Integration von Ligaturen, Mediävalziffern und Kapitälchen enthält die Familie einen erweiterten Zeichensatz, der die meisten mitteleuropäischen und viele osteuropäische Sprachen unterstützt. Außerdem besitzen alle Textversionen Hinweispfeile und Ziffern im Kreis.
 ITC Chino Anwendungsbeispiel

Verwandte Produkte

65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb
65 US$
In den Warenkorb