Opal and Snoogle

Zwei neue Schriftfamilien bei Linotype:



Opal and Snoogle

Entdecken Sie auf den folgenden Seiten die zwei fantastischen neuen Schriftfamilien von Linotype, Opal™ und Snoogle™. Opal wurde von Hannes von Döhren entworfen. Bei dem Projekt für Snoogle arbeitete Hannes mit Raimo Böse zusammen. Sowohl Hannes als auch Raimo sind junge Designer aus Berlin. Wir hoffen, daß Ihnen diese Gemeinschaftsproduktion gefällt!

Zusätzlich zu den Schriften wurden auch die Illustrationen dieses Beitrags von den beiden Designern gestaltet.


Opal: Eine elegante Ergänzung mit Serifen

Opal Anwendungsbeispiel
Opal ist eine Textschrift mit noblem Flair, die Sehnsucht nach Luxus ausstrahlt. Aufgrund ihrer ausgeprägten Oberlängen, die deutlich über die Großbuchstaben hinausragen, sollte Opal mit großzügigem Zeilenabstand gesetzt werden. Das Design hat einige Merkmale von Serifenschriften aus der Renaissance, basiert jedoch auf keinem spezifischen Vorgänger.

Opal font family
Die Opal-Schriftfamilie ist in vier Basis-Schnitten erhältlich: Regular, Italic, Bold und Script. Jeder Schnitt beinhaltet Ligaturen, die Regular-, Italic- und Bold-Fonts verfügen desweiteren über Kapitälchen. Italic und Script besitzen geschwungene Alternativbuchstaben (Swash Letters). Zusätzlich enthält jeder Schnitt der Opal-Familie Rahmenelemente und Ornamente.
Opal Anwendungsbeispiel
Mit den schwingenden Linien und scharfen Ecken wird ein Scherenschnitt-Effekt erzielt. Die Einkerbungen an den Linienübergängen lassen die Schrift in großen Formaten noch robuster wirken. Insgesamt liegt der Schwerpunkt bei allen Buchstaben auf den Senkrechten und Waagerechten, die der Breite der Rundungen in nichts nachstehen.

Opal Anwendungsbeispiel
Von oben nach unten: Opal Italic (Swash), Opal Regular,Opal Bold und Opal Script. Die Schriftfamilie Opal enthält neben der Kursiv-Variante, einen Script Schnitt, bei dem die Buchstaben wie bei einer Schreibschrift verbunden sind.

Opal Anwendungsbeispiel
Von oben nach unten: Opal Script (Swash), Opal Regular (Small Caps), Opal Bold und Opal Italic.
Neben den Kursiv- und Fett-Varianten hat Opal als Besonderheit eine passende Script-Version. Opal Script eignet sich hervorragend, um dem Text zusätzliches Gewicht zu verleihen, oder als Alternative zur Kursivschrift.

Opal Anwendungsbeispiel
Darüber hinaus enthält jeder der Opal-Schnitte diverse Ornamente, Pfeile, Hände, etc. (Abb. Oben)
Opal Anwendungsbeispiel
Ausserdem hat jeder Opal-Schnitt ein Set aus Rahmenelemente, die man je nach Bedarf der gewünschten Größe und Form anpassen kann.
Opal Anwendungsbeispiel
Mit etwas Sorgfalt kann der Designer mit dieser Schriftfamilie exklusive, traditionelle Arbeiten erstellen.
Hannes von Döhren
Hannes von Döhren in seinem Berliner Atelier, bei der Arbeit an der Schriftfamilie Opal.
Opal styles


Weitere Opal-Anwendungsmuster sind als PDF-Dokument verfügbar (601 kb).


weiter ...

Verwandte Produkte

45 US$
In den Warenkorb
Besonderheiten
35 US$
In den Warenkorb