Giacometti Schriftfamilie

Giacometti Letter und Giacometti Pi – das Update eines alten Favoriten



Gemeinsam bilden Giacometti™ Letter und Giacometti Pi™ eine erstaunliche Schriftfamilie im Comic-Stil. Und zu diesem Mix passen sogar noch zwei weitere Einzelschriften: Linotype Festtagsfont™ und Jump™. Linotype Festtagsfont bietet noch weitere der heiteren Strichfiguren, wie sie Giacometti Pi enthält, während Jump als ein breiteres, volleres Pendant zu Giacometti Letter betrachtet werden könnte. Mit Giacometti Letter können Designer auch große Textmengen erstellen, die so aussehen, als wären sie ganz spontan von Hand geschrieben. Und diese Charaktereigenschaft vermittelt sofort eine lockere Ungezwungenheit.
Giacometti Anwendungsbeispiel
Die Schriften wurden von der deutschen Illustratorin Sine Bergmann erstellt. Die ursprüngliche Inspiration hierfür bot der Stil des Schweizer Künstlers Alberto Giacometti (1901–1968). Die Buchstaben, Symbole und Strichfiguren in Giacometti Pi, Giacometti Letter, Linotype Festtagsfont und Jump sind einfach spaßig. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie sie in verschiedenen Farben, Umgebungen und praktisch jeder Größe aus! Die Schriftsätze bieten wirklich für jeden Geschmack etwas, die Abbildungen auf dieser Seite zeigt nur eine kleine Auswahl der unzähligen Möglichkeiten. Die Schriften wurden bereits in verschiedensten Projekten eingesetzt, angefangen von kurzen Animationsfilmen bis hin zu Grußkarten und sogar in PowerPoint-Firmenpräsentationen.
Giacometti Anwendungsbeispiel
Und noch ein Wort zu den technischen Details: Giacometti Letter und Jump sind beide als Linotype OpenType Pro-Fonts erhältlich, die praktisch alle west-, mittel- und osteuropäischen Sprachen mit römischem Alphabet unterstützen. Die Symbolschriften Giacometti Pi und Linotype Festtagsfont enthalten jeweils 63 und 105 Zeichen.

Verwandte Produkte