Die originalen quadratischen Serifenlosen im neuen Look: Bank Gothic und Morris Sans



Die originalen quadratischen Serifenlosen im neuen Look: Bank Gothic und Morris Sans



Bank Gothic wurde im Jahr 1930 von American Type Founders (ATF) herausgegeben. Die Schriftfamilie stammte von dem Chef-Designer von ATF, Morris Fuller Benton. ATF Bank Gothic war eine Schriftfamilie mit den fünf Varianten Light, Medium, Bold, Condensed Light und Condensed Medium. Die Fonts waren für den Handsatz gegossen und blieben jahrzehntelang im Einsatz (siehe Abbildung 1).
Die fünf Gewichtungen der Bank Gothic in ihrer ursprünglichen Form ...
Abbildung 1: Die fünf Gewichtungen der Bank Gothic in ihrer ursprünglichen Form. Diese Wörter stammen aus einem ATF-Katalog aus der Sammlung von Linotype. Die Buchstaben (nicht in Originalgröße dargestellt) stammen aus den 72-Punkt-Schriften Bank Gothic Light, Bank Gothic Medium, Bank Gothic Bold, Bank Gothic Condensed Light und Bank Gothic Condensed Medium (von oben nach unten).


ATF Bank Gothic bestand ursprünglich nur aus Großbuchstaben. Als Linotype in der achtziger Jahren die Digitalversion gestaltete, wurden Kapitälchen entworfen, die erscheinen, wenn auf der Tastatur Kleinbuchstaben geschrieben werden.
Von den fünf Varianten der ATF Bank Gothic digitalisierte Linotype nur eine: Bank Gothic Medium. Darüber hinaus wurden die digitalen Formen breiter gestaltet. Die Buchstaben der Bank Gothic von Linotype sind im Vergleich zu dem Original von ATF insgesamt breiter (siehe Abbildungen 2–3).
Die erste Zeile (PRINTING) ist ein Auszug aus der Seite der Bank Gothic Medium des ATF-Katalogs ...
Abbildung 2: Die erste Zeile (PRINTING) ist ein Auszug aus der Seite der Bank Gothic Medium des ATF-Katalogs. Die zweite Zeile (D’AUTR) ist ein gescannter Auszug aus dem Kartenkatalog von Linotype von 1990. Während die Version von ATF im Bleisatz gesetzt ist, zeigt das Beispiel von Linotype den digitalen Vorläufer des PostScript-Formats. Wie Sie sehen, sind die Proportionen der Linotype Bank Gothic breiter als bei dem Original von ATF (besonders gut sichtbar bei dem Buchstaben R).
Auch hier stammt das erste Beispiel von ATF und das zweite von Linotype ...
Abbildung 3: Auch hier stammt die obere Zeile von ATF und das zweite von Linotype. ATF Bank Gothic bestand nur aus Großbuchstaben. Im Rahmen der Digitalisierung ergänzte Linotype de Schrift mit Kapitälchen, die anstelle der Kleinbuchstaben in den Schriftsatz eingefügt wurden. Für die damalige Zeit war dies sehr innovativ.


2005 begann Dan Reynolds von Linotype mit der Entwicklung der Morris Sans, einer überarbeiteten, erweiterten Version von Bank Gothic für den OpenType-Schriftsatz des 21. Jahrhunderts. Obwohl Linotype einen Schnitt der Bank Gothic vor fast 20 Jahre geschaffen hatte, war diese niemals in PostScript 1 konvertiert worden, was bedeutet, dass sie ab Beginn der neunziger Jahre nicht mehr angeboten wurde.
So nahm Reynolds die Schriftdaten der Bank Gothic Medium von Linotype, fügte neue Kleinbuchstaben hinzu und überarbeitete den gesamten Schriftsatz (siehe Abbildungen 3–4).
Originalschriftsatz (relativ eingeschränkt) der ersten digitalen Bank Gothic Medium von Linotype ...
Abbildung 4: Originalschriftsatz (relativ eingeschränkt) der ersten digitalen Bank Gothic Medium von Linotype. Auszug aus der Schriftmuster-Kartei von 1990, nicht in Originalgröße.
Die letzten vier Zeilen in Abbildung 10, hier mit Morris Sans Medium ...
Abbildung 5: Die letzten vier Zeilen in Abbildung 10, hier mit Morris Sans Medium. Die in rot hervorgehobenen Buchstaben wurden neu gestaltet, da die Formen der Bank Gothic von Linotype aus dem Jahr 1980 als nicht mehr geeignet erachtet wurden.


Bei dieser Aktualisierung wurden die Proportionen zwischen Großbuchstaben und Kapitälchen der Linotype Bank Gothic Medium nicht verändert. Die anderen fünf Varianten der Morris Sans von Reynolds (Light, Heavy, Light Condensed, Medium Condensed und Heavy Condensed) wurden der Morris Sans Medium harmonisch angepasst. Beim Zeichnen der Buchstaben wurden keine Originalvorlagen berücksichtigt. Daher weichen die Proportionen der Großbuchstaben von Morris Sans in diesen Versionen von denen der Bank Gothic stark ab (siehe Abbildungen 6–11).
Die ersten Zeilen in dieser Abbildung sind mit den 72-Punkt-Metalltypen der Bank Gothic von ATF gesetzt, während die zweiten den Satz mit Morris Sans Light von Linotype zeigen ...
Abbildung 6: Die erste Zeile in dieser Abbildung sind mit den 72-Punkt-Bleitypen der Bank Gothic von ATF gesetzt, während die zweiten den Satz mit Morris Sans Light von Linotype zeigen. Der Unterschied in der Strichstärke ist deutlich sichtbar, ebenso wie die abweichenden Buchstabenproportionen. Wie die Bank Gothic von Linotype hat auch die Morris Sans breitere Buchstaben als das Original von ATF (Abbildung nicht in Originalgröße).
 ATF Bank Gothic Medium mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Medium (unten)
Abbildung 7: ATF Bank Gothic Medium mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Medium (unten).
ATF Bank Gothic Bold mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Heavy (unten) ...
Abbildung 8: ATF Bank Gothic Bold mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Heavy (unten). Um die Strichstärken innerhalb der Familie stärker abzugrenzen, hat Morris Sans keine Bold-Version, sondern eine wesentlich dunklere Heavy-Variante.
ATF Bank Gothic Condensed Light mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Light Condensed (unten
Abbildung 9: ATF Bank Gothic Condensed Light mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Light Condensed (unten). Die etwas breiteren Condensed-Versionen der Morris Sans ermöglichen klareren Text beim Satz in geringeren Größen. Die Laufweite der Condensed-Schnitte der Morris Sans ähneln eher den normalbreiten Varianten herkömmlicher Schriften, während die Regular-Versionen vergleichsweise breiter laufen.
ATF Bank Gothic Condensed Medium mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Medium Condensed (unten)
Abbildung 10: ATF Bank Gothic Condensed Medium mit 72 Punkten (oben), Morris Sans Medium Condensed (unten).
Morris Sans Heavy Condensed. ATF brachte von Bank Gothic nie eine „Condensed Bold”-Variante heraus, während Morris Sans der Vollständigkeit halber auch eine Heavy Condensed-Version mitbringt
Abbildung 11: Morris Sans Heavy Condensed. ATF brachte von Bank Gothic nie eine „Bold Condensed”-Variante heraus, während Morris Sans der Vollständigkeit halber auch eine Heavy Condensed-Version mitbringt.


Warum war dies notwendig? Im Unterschied zu Bank Gothic hat Morris Sans Kleinbuchstaben. Bei normalem Fließtext mit Groß- und Kleinbuchstaben sind – besonders bei Display-Anwendungen – die Kleinbuchstaben das primäre Kommunikationsmedium (siehe Abbildungen 13–14). Daher besteht die Funktion der Großbuchstaben und Kapitälchen bei Morris Sans hauptsächlich in ihrer harmonischen Kombination mit den Kleinbuchstaben. Viele Formen der Bank Gothic können untereinander kombiniert sehr harmonisch wirken, müssen deswegen aber keinesfalls auch zu Kleinbuchstaben passen.
Morris Sans Light Condensed, Medium Condensed und Heavy Condensed mit 26 und 34 Punkten
Abbildung 12: Morris Sans Light Condensed, Medium Condensed und Heavy Condensed in 26 Punkt mit 34 Punkt Zeilenabstand.
Morris Sans Light Condensed, Medium Condensed und Heavy Condensed mit 25 und 33 Punkten
Abbildung 13: Morris Sans Light Condensed, Medium Condensed und Heavy Condensed in 25 Punkt mit 33 Punkt Zeilenabstand.


Morris Sans unterstützt alle west-, zentral und osteuropäischen Sprachen lateinischen Ursprungs, einschließlich baltischer Sprachen und Türkisch. Alle Schriften der Familie haben Versal- und Mediäevalziffern als weitere Neuerung im Vergleich zur Bank Gothic. Beide Ziffernstile sind sowohl mit Tabellen- als auch mit Proportionalziffern verfügbar. Desweiteren gibt es auch Kapitälchenziffern (siehe Abbildung 14).
Die verschiedenen Ziffer-Optionen der Morris Sans, von oben nach unten: Tabellenziffern, proportionale ...
Abbildung 14: Die verschiedenen Ziffern-Optionen der Morris Sans, von oben nach unten: Tabellenziffern, proportionale Tabellenziffern, Tabellenziffern für Kapitälchen, proportionale Tabellenziffern für Kapitälchen, Mediäval-Tabellenziffern und proportionale Mediävalziffern.

Verwandte Produkte

227 US$
In den Warenkorb