Berling Nova Sans

Berling™ Nova Sans schließt sich der Superschriftfamilie Berling Nova an

Berling Anwendungsbeispiel
Schweden ist berühmt für IKEA-Möbel, Discopop, berühmte Fleischklößchen und lange Winternächte. Nun können Sie auch Ihrem Stil und Ihren Dokumenten schwedisches Flair verleihen – mit Berling Nova, der sehr skandinavischen Superschriftfamile mit und ohne Serifen.


Berling Nova und Berling Nova Sans wurden durch die Originalschrift Berling inspiriert, einem Meisterwerk des schwedischen Designers Karl-Erik Forsberg von 1950. Diese Schriften sind „Old Style”, aber keineswegs altmodisch! Die Varianten mit und ohne Serifen der Superschriftfamilie sind beide moderne OpenType-Schriften des 21. Jahrhunderts, die in jedes zeitgenössische Projekt passen. Diese Fonts wurden von Stockholms besten Designern gestaltet und sind das Ergebnis jahrelanger Tests und Feinbearbeitung.
Berling Anwendungsbeispiel
Die Serifenvariante der Familie Berling Nova kommt ferner mit zwei optischen Größen: Normal und Display. Während die Display-Fonts eigens für große Überschriften konzipiert wurden, ist die Normalversion für klassische, textbasierte Typografie optimiert. Neben Mediävalziffern enthalten diese Schriften Kapitälchen und einen Zeichensatz, der sich für fast alle lateinischen Alphabete in West-, Mittel- und Osteuropa eignet.
Berling Anwendungsbeispiel
Die frisch zum neuen Jahr erschienene Berling Nova Sans ist eine weitere Bereicherung für das schon stattliche Repertoire von Berling. Mit sieben Fonts haben Sie bei Berling Nova Sans von Light bis Extra Bold alles zur Hand. Für die Gewichtungen Light, Regular und Bold gibt es darüber hinaus Kursiv-Versionen.
Berling Nova Sans Fonts

Verwandte Produkte