Harmonisch und vielfältig – 17. Oktober 2007

OpenType Essentials 1, 2 und 3



Bad Homburg, 17. Oktober 2007. Linotype stellt eine neue Produktreihe im
plattformübergreifenden OpenType-Format vor: Die OpenType Essentials 1, 2 und 3. Jedes Paket enthält eine besondere Auswahl an Fonts für eine Vielzahl kreativer Anwendungen. Hier finden sich bekannte und viel gerühmte Schriften, die aus den Bibliotheken von Linotype, Monotype und ITC zusammengestellt wurden. Alle drei Pakete ergänzen sich zu einer qualitativ hochwertigen Sammlung.

Die OpenType Essentials 1, 2 und 3 eröffnen eine Vielzahl typografischer Anwendungsmöglichkeiten. Die Produkte enthalten serife und serifenlose Schriften, Display-, Schreib- und und historische Schriften sowie Symbolfonts.

Diese Sammlung kommt auch jenen Anwendern entgegen, die auf internationaler Ebene kommunizieren und daher spezielle Anforderungen haben. Auch finden sich erweiterte typografische Funktionen wie z. B. Ligaturen, Zierbuchstaben, Mediävalziffern, Kapitälchen, alternative Zeichen etc.

Alle Schriften wurden gezielt ausgesucht, repräsentieren ein weites Spektrum typografischen Designs und ergeben eine abgerundete Sammlung. Anstelle vollständiger Schriftfamilien wurden einzelne Schnitte – „The Essentials” – ausgewählt. Jedes Paket der OpenType Essentials enthält 60 OpenType Fonts. Hierbei ist jedes individuell. Es gibt keine Doppelbelegung.

OpenType Essentials 1 enthält unter anderem Schriften wie z. B. Neue Helvetica®, ITC Officina® Sans, Rotis® Sans Serif, Syntax®, ITC American Typewriter™ und ITC Silvermoon™.

OpenType Essentials 2 überrascht mit Klassikern wie z. B. Adrian Frutigers Avenir®, Bauer Bodoni™, New Century Schoolbook®, Times Europa®, ITC Stone® Sans und News Gothic No. 2™ sowie mit humanistisch anmutenden Schriften wie Carolina™ und Herculanum®.

Das dritte Paket OpenType Essentials 3, enthält unter anderem Univers®, Antique Olive™, Baskerville™, Sabon®, ITC Avant Garde Gothic®, Linotype Ergo™, Omnia™ und Balmoral™.

Jedes Paket wird mit einem Mini-Katalog ausgeliefert, in dem alle Schriftschnitte und technische Möglichkeiten optisch dargestellt sind. Die Standardlizenz ist für 5 Computer ausgelegt. OpenType Essentials wurden für moderne Awendungen und Systeme wie z. B. MacOS X und Microsoft Windows XP geschaffen. OpenType-Fonts sind plattformübergreifend einsetzbar und bieten ihren Nutzern vielfältige und umfassende typografische Gestaltungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen und Preise erhalten Sie unter www.linotype.com.

Linotype GmbH – ein Unternehmen der Monotype Imaging Holdings Inc. – mit Sitz in Bad Homburg – blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. Aus dieser umfassenden Erfahrung hat sich neben der Entwicklung modernster Schrift-Technologien ein Angebot von mehr als 9.000 Schriften entwickelt. Dies gewährleistet die Abdeckung des gesamten typografischen Spektrums, von der Antike bis zur Gegenwart, von Ost nach West, von klassisch bis experimentell Leicht und einfach können alle Schriften (im PostScript™ und TrueType™ Format sowie 7.000 Fonts in OpenType™ für Mac und Windows) auch online unter www.linotype.com bestellt und direkt geliefert werden. Neben der Lieferung digitaler Schriften steht für Linotype auch die umfassende und individuelle Beratung und Betreuung bei allen Schriftfragen rund um die weltweite (Unternehmens-)Kommunikation im Vordergrund.

Linotype GmbH
Du-Pont-Straße 1
D-61352 Bad Homburg
Tel.: +49 (0) 61 72 - 484 - 0
Fax: +49 (0) 61 72 - 484 - 499
E-Mail: info@linotype.com

Weitere Schriftanwendungsbeispiele finden Sie unter www.linotype.com.
Diese Pressemitteilung ist als PDF-Dokument verfügbar und kann heruntergeladen werden:

Deutsche Version (63 kb)
Englische Version (60 kb)