Lafayette Schriftfamilie

Onno Schaap

In 1932, Robert Hunter Middleton drew Lafayette for Ludlow, following a fashion for extra condensed types for newspaper headlines that ran through American typography 120 years ago, a style that remains popular with conservative papers. Onno Schaap’s rendition of heavy verticals and horizontals lends authority, while the fine serifs add a delicacy without going to the nineteenth-century extreme of a condensed Latin.

Lafayette

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Lafayette

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Lafayette Extra Condensed -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb