Spira Schriftfamilie

Über Spira Schriftfamilie

Calligraphers of the Italian Renaissance adapted ancient models to create “italic” and “roman”, a consciously dramatic departure from standard Church Gothic. Punchcutters followed calligraphy until the French court adopted the formality of Aldus & Griffo’s Aldine Bembo model. Andy Stockley has returned to the vivacity of 15th-century calligraphy, capturing the soaring spirit of the Venetian originals like no other reviva.
More related documents:
Schriften-Designer: Andy Stockley

Spira

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Spira

7 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Spira Light -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Light SmallCaps -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Light Italic -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Regular -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Regular SmallCaps -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Regular Italic -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb
Spira Bold -  2 variants
Besonderheiten
Ab 40 US$
In den Warenkorb