Fortuna™ Schriftfamilie


Entworfen von Franko Luin (1995)

Über Fortuna™ Schriftfamilie

Fortuna has some resemblance with handtexted characters based, loosely, on the classic italic. But, like Ad Hoc, Fortuna is drawn on a monitor in every detail.
The name is Latin and means fate, luck. The composer Carl Orff was actual at the time when I worked with Fortuna, because he had been born 100 years earlier. Orff's Carmina Burana were being introduced on the radio when I was wondering what to call my most recent creation. The song cycle begins with a song to Fortuna: a fated choice of name.
Fortuna was released in 1995.
More related documents:
Typo-Galerie: Fortuna
Schriften-Designer: Franko Luin

Fortuna

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Fortuna

2 Schriften



Fortuna™ Roman -  2 variants
Ab 35 US$
In den Warenkorb
Fortuna™ Bold -  2 variants
Ab 35 US$
In den Warenkorb