Facsimile™ Schriftfamilie


Entworfen von Simon Wicker (1994)
Jenny Luigs (1994)

Linotype Facsimile

Font Designer: Simon Wicker and Jenny Luigs, 1994
Linotype Facsimile™ is part of the TakeType Library, which features the winners of Linotype’s International Digital Type Design Contest. Designed by J. Luigs and S. Wicker, the forms were constructed for electronic readers, just as the OCR fonts were. The increasing use of computers accompanied the growing number of fonts suitable for electronic reading. The standard has long been set, but designers are always creating new interpretations and new symbols. Typefaces like Facsimile are here to stay and personify the Zeitgeist of the late 20th century.

More related documents:
Schriften-Designer: Jenny Luigs
Schriften-Designer: Simon Wicker

Facsimile

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Facsimile

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Facsimile™ Regular -  3 variants
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb