Chauncey H. Griffith

Chauncey H. Griffith wurde 1879 im amerikanischen Irontown, Ohio geboren und verstarb im Jahr 1956 in Butler, New York. Er war als Schriftdesigner, Schrift- und Maschinensetzer sowie als Vize-Präsident für die Mergenthaler Linotype tätig. Seine Anfänge im Bereich der Typografie begannen im Jahr 1915, als er als Assistent des Präsidenten der Mergenthaler Linotype eingestellt wurde und Spezialist für das Setzen von Zeitungsschriften wurde. 1936 ernannte man ihn zum Vize-Präsidenten der Mergenthaler Linotype und er trug Verantwortung für die typografischen Entwicklungen der Firma. Während dieser Zeit entwarf Griffith unter anderem die Schriften Ionic No. 5, Excelsior, Corona, Bell Gothic, Poster Bodoni und Monticello, welche als Zeitungsschriften sehr bekannt wurden. Während seiner Rente arbeitete Griffith außerdem weiterhin als Berater für Linotype.