Exklusive Neuheiten

Linotype freut sich, Ihnen unsere neuesten, exklusiven Schriften zu präsentieren! Diese zeitgemässen, hochqualitativen Schriften wurden alle ganz aktuell in unseren Webshop integriert.

Neue Haas Unica
Die Neue Haas Unica von Toshi Omagari: eine feinfühlige Überarbeitung der Helvetica.
Weitere Informationen zur Neue Haas Unica

Jump to shop

Cardamon
Cardamon – A well-conceived, readily legible antiqua typeface with an historical touch by Brigitte Schuster.
Weitere Informationen zur Cardamon

Jump to shop

ITC New Veljovic
Die feinfühlige Überarbeitung der ITC New Veljovic – mit harmonischer Ausstrahlung und vielen neuen Schnitten.
Weitere Informationen zur ITC New Veljovic

Jump to shop

Demos Next<br>
Die neue Demos Next – ein freundlicher und komfortabler Allrounder mit erweiterter Ausstattung.
Weitere Informationen zur Demos Next

Jump to shop

DIN Next Slab
Die neue DIN Next Slab – für noch mehr Einsatzmöglichkeiten des Schrift-Bestsellers DIN Next.
Weitere Informationen zur DIN Next Slab

Jump to shop

Quitador
Eine moderne, gut ausgebaute Slabserif von Arne Freytag, für die unterschiedlichsten Anwendungen einsetzbar.
Weitere Informationen zur Quitador

Jump to shop

Magma II
Magma II – ein ausgebautes Universalgenie von Sumner Stone.
Weitere Informationen zur Magma II

Jump to shop

Neue Frutiger Thai
Die Neue Frutiger spricht ab sofort auch Thailändisch – mit thailändischen Zeichen im traditionellen und im modernen Stil.
Weitere Informationen zur Neue Frutiger Thai

Jump to shop

Quire Sans
Quire Sans: eine universelle, humanistische Sansserif von Jim Ford
Weitere Informationen zur Quire Sans

Jump to shop

Bradley  Texting
Bradley Texting: eine klare, freundliche und gut lesbare Handschrift, auch für elektronische Geräte.
Weitere Informationen zur Bradley Texting

Jump to shop

Mantika Book
Mantika Book erweitert die Mantika-Superfamilie und besticht durch ihren markanten Charakter und klassischen Look.
Weitere Informationen zur Mantika Book

Jump to shop

Mengelt Basel Antiqua
Eine historische Leseschrift modern interpretiert: die neue Mengelt Basel Antiqua mit umfangreichem Sprachausbau und guter Lesbarkeit – geeignet für viele Einsatzbereiche.
Weitere Informationen zur Mengelt Basel Antiqua

Jump to shop

Burlingame
Die neue Burlingame von Carl Crossgrove ist eine am Bildschirm optimal lesbare Schrift und kann auch im Print überzeugen.
Weitere Informationen zur Burlingame

Jump to shop

Yalta Sans
Eine humanistische Square Sans mit technischem Flair: die Yalta Sans von Stefan Claudius.
Weitere Informationen zur Yalta Sans

Jump to shop

Excritura
Eine vitale, dynamische und starke Persönlichkeit: die kalligrafische Schrift Excritura von Alex Camacho.
Weitere Informationen zur Excritura

Jump to shop

Meroe
Die Meroe von Peter Becker: eine warme Handschrift mit einem sehr dynamischen Touch.
Weitere Informationen zur Meroe

Jump to shop

MetroNova
Die Metro Nova: der wiederentdeckte Klassiker präsentiert sich im erweiterten Ausbau als charakterstarker, typografischer Allrounder.
Weitere Informationen zur Metro Nova

Jump to shop

Neue Frutiger 1450
Neue Frutiger® 1450: eine erste Schrift zur neuen Verordnung über barrierefreies Lesen.
Weitere Informationen zur Neue Frutiger 1450

Jump to shop

Fruitygreen
Fruitygreen™: eine biologisch inspirierte, sehr moderne Schrift von Andi AW. Masry mit hohem Wiederkennungswert.
Weitere Informationen zur Fruitygreen

Jump to shop

Xenois
Die Xenois™: ein Schriftuniversum von Erik Faulhaber, mit einer Innovation in der Antiqua.
Weitere Informationen zur Xenois

Jump to shop

Agmena
Agmena™: eine poetische Buchschrift mit perfekter Gestaltung von Jovica Veljović
Weitere Informationen zur Agmena

Jump to shop

Classic Grotesque
Die Classic Grotesque™ von Rod McDonald überzeugt durch einen neutralen und zurückhaltenden, aber dennoch individuellen Charakter.
Weitere Informationen zur Classic Grotesque

Jump to shop

Koorkin
Die Koorkin™ von George Ryan ist eine dynamische, zwanglose und unverbrauchte Handschrift, ideal für Poster, Werbung und Kinderbücher.
Weitere Informationen zur Koorkin

Jump to shop

Coomeec
Eine platzsparende, kalligrafische Handschrift mit besonderem Flair: die Coomeec™ von Andi AW. Masry.
Weitere Informationen zur Coomeec

Jump to shop

Neue Aachen
Die Neue Aachen™: Die serifenbetonte und solide Aachen jetzt als komplette Familie.
Weitere Informationen zur Neue Aachen

Jump to shop

Biome
Eine moderne, retro-futuristische Groteske mit großem Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.
Weitere Informationen zur Biome

Jump to shop

Titanium Motors
Ein Ausdruck von Geschwindigkeit: Die Titanium Motors™ von Steve Matteson und Jim Ford.
Weitere Informationen zur Titanium Motors

Jump to shop

Massif
Charakterstark, individuell und sehr lebendig: die Schrift Massif™ von Steve Matteson.
Weitere Informationen zur Massif

Jump to shop

Levato
Edel und mit dynamischem Charakter: die neue Antiqua Levato™ von Felix Bonge.
Weitere Informationen zur Levato

Jump to shop

David Hadash
Gut ausgebaut und vielfältig einsetzbar: David Hadash™, ein Klassiker der hebräischen Schrift, erstmals als komplette Familie für den digitalen Satz erhältlich.
Weitere Informationen zur David Hadash

Jump to shop

Helvetica Thai
Der thailändische Designer Anuthin Wongsunkakon, der auch die bekannten thailändischen Schriftfamilien Anuparp Thai™ und Ut Sa Ha Gumm Thai™ gestaltete, setzt die klassische Helvetica®-Familie in eine thailändische Sprachversion um. Wongsunkakon passt Strichstärke und Duktus dem Charakter der Helvetica an und verzichtet auf die typischen Kringel bei den komplizierten tailändischen Zeichen. Die thailändische Helvetica-Version harmoniert nicht nur perfekt mit dem lateinischen Original, sondern ihr schlichtes und schnörkelloses Design entspricht auch der modernen thailändischen Schreibform.
Weitere Informationen zur Helvetica Thai

Jump to shop

Shilia
Shilia™ ist in acht Strichstärken von Ultra Light bis Black erhältlich. Neben den arabischen Zeichen enthalten alle Schriftversionen passende Zeichen des lateinischen Alphabets der Schriftfamilie Linotype Univers® von Adrian Frutiger. Dadurch eignet sich Shilia von Natur aus für zweisprachigen Text. Ein Satz sorgfältig entworfener Ornamente für die Gestaltung verschiedenster Bordüren oder Muster rundet das Zeichensortiment ab.
Weitere Informationen zur Shilia

Jump to shop

Mantika Sans
Mit eindeutigen, auch in kleinen Größen gut lesbaren Buchstaben empfiehlt sich die Mantika™ Sans von Jürgen Weltin für den Textsatz. Eine aufwändig gestaltete und sehr individuelle Kursive verleiht der Schrift zusätzliche Attraktivität.
Weitere Informationen zur Mantika Sans

Jump to shop

Rabenau
Was ursprünglich als ein Design für die persönliche Nutzung entstand, wurde dann zu einer gut lesbaren Schrift mit warmer Ausstrahlung, erhältlich in diversen Strichstärken und Versionen. Gestalten Sie ansprechende Texte oder beeindruckende Überschriften mit den Versionen Poster und Shadow.
Weitere Informationen zur Rabenau

Jump to shop


Georgia Pro
Verdana Pro
Sie wurden eigens für die Darstellung am Bildschirm entworfen und sind in allen gängigen Betriebssystemen verfügbar. Dank dieser Grundlage gehören die beiden Schriften Georgia® und Verdana® zu den beliebtesten Schriften auf Webseiten. Mit der erweiterten, neuen Pro-Version können beide nun noch vielfältiger eingesetzt werden.
Weitere Informationen zur Georgia Pro & Verdana Pro

Jump to shop


Parkinson Electra
Anfang der 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts zeichnet William Addison Dwiggins auf Basis der Antiquaschriften des 15ten und 16ten Jahrhundert die Electra® Jim Parkinson hat diese besondere Antiqua konsequent weiterentwickelt und für die aktuellen Anforderungen im Schriftsatz fit gemacht.
Weitere Informationen zur Parkinson Electra

Jump to shop


Rotis II Sans
Rotis® von Otl Aicher wurde aktualisiert und erweitert. Der beliebte Klassiker ist nun vielseitiger denn je. Werfen Sie einen Blick auf die neuen Schriftstärken sowie die zahlreichen weiteren Optimierungen und Verfeinerungen – es lohnt sich!
Weitere Informationen zur Rotis II Sans

Jump to shop


ITC Weber Hand
Die beliebte ITC Weber Hand™ von LisaBeth Weber wurde um einige willkommene Elemente erweitert. Die Light-Version wurde durch eine Bold ergänzt und zusätzlich gestaltete sie Condensed-Varianten für noch mehr Vielseitigkeit.
Weitere Informationen zur ITC Weber Hand

Jump to shop


Vesta
Vesta™ ist kontrastreicher als die durchschnittlichen Serifenlosen, wirkt aber wie viele andere Designs von Gerard Unger sehr luftig, mit offenen Buchstaben und großzügigen Punzen. Sie ist relativ schmal und sparsam, jedoch ohne zusammengepresst zu wirken. Damit eignet sie sich ideal für Zeitungen und Zeitschriften sowie viele weitere Anwendungen wie Corporate Identity und mehr.
Weitere Informationen zur Vesta

Jump to shop


Neue Haas Grotesk
Diese Schriftfamilie ist das präzise, digitale Abbild der originalen Neue Haas Grotesk, die für den Bleisatz entwickelt und Ende der 1950er Jahre zu der bekannten Helvetica® wurde. Christian Schwartz designte Neue Haas Grotesk und integrierte alle traditionellen Merkmale, die der heutigen Helvetica aufgrund technisch bedingter Kompromisse zum Opfer fielen.
Weitere Informationen zur Neue Haas Grotesk

Jump to shop


Sinova
Die Schriftfamilie Sinova™ mit zehn Fonts des Schweizer Designers Christian Mengelt ist eine humanistische, vielseitige Serifenlose ohne überflüssige Schnörkel und mit umfangreicher Sprachunterstützung.
Weitere Informationen zur Sinova

Jump to shop


Akko
Eine frische, neue Serifenlose des preisgekrönten Schriftdesigners Akira Kobayashi. Akko™ und Akko Rounded sind freundlicher als die üblichen Grotesk-Schriften und zweifellos einen Blick wert.
Weitere Informationen zur Akko

Jump to shop


Stevens Titling
Stevens Titling™, eine Gemeinschaftsarbeit der beiden Kalligrafen John Stevens und Ryuichi Tateno, ist ein Ensemble, bestehend aus den vier Fonts Sable Brush, Badger Brush, Boar Brush und Wolf Brush.
Weitere Informationen zur Stevens Titling

Jump to shop


Camphor
Die vollendete, geradlinige Serifenlose von Nick Job. Im Streben, die Spuren des Stiftes zu löschen, verzichtet Nick auf alle an Schreibschrift erinnernden Andeutungen zu Gunsten eines offenen, gut lesbaren Monoline-Designs.
Weitere Informationen zur Camphor

Jump to shop


Bradley Type
Viele kennen sie bereits – die populäre ITC Bradley Hand™ von Richard Bradley aus dem Jahr 1995. Mit Bradley Type™ präsentieren wir Ihnen nun eine neue, verfeinerte Schreibschrift als perfekte Ergänzung der beliebten Bradley Hand.
Weitere Informationen zur Bradley Type

Jump to shop


Rameau
Obwohl sie keine Schreibschrift ist, begann Sarah Lazarevic beim Entwurf ihrer Rameau™ mit der Kursiv-Variante und ließ sich dabei von der Handschrift aus der Partitur der Oper „Les fêtes de l’hymen et de l’amour“ von Jean-Philippe_Rameau aus dem Jahr 1747 inspirieren.
Weitere Informationen zur Rameau

Jump to shop


Carter Sans
Matthew Carter, der aufgrund der Allgegenwart seiner wie für den Bildschirm geschaffenen Schriften wie Verdana und Georgia mitunter als der „meistgelesene Mann der Welt” bezeichnet wird, veröffentlichte jüngst sein neuestes Werk: Carter Sans™, eine wundervoll stimmige Serifenlose mit dem gewissen Etwas.
Weitere Informationen zur Carter Sans

Jump to shop


Neo Sans Arabic
Die futuristischen Formen der Neo® Sans werden in diesem gelungenen arabischen Pendant von Patrick Giasson überzeugend eingefangen. Die subtilen futuristischen Nuancen der Neo Sans ziehen sich mit gelassener Eleganz durch das Arabische und bilden damit eine ideale Ergänzung für die lateinischen Zeichensätze, sowohl bei Akzidenz- als auch Textanwendungen.
Neo Sans Arabic ist in sechs Strichstärken verfügbar, von der luftigen Light bis zur beeindruckenden Ultra – alle mit eigenen Kursiv-Versionen. Sie eignet sich perfekt für mehrsprachige Projekte, wirkt aber auch allein ausgesprochen vollendet.
Weitere Informationen zur Neo Sans Arabic

Jump to shop


Univers Next Arabic
Ein kontrastarmes, zeitgenössisches Kufi-Design mit großzügigen offenen Punzen, durch die es sich besonders gut für Überschriften und kurze Textpassagen eignet. Eine hervorragende Wahl für Bildschirmtexte, ebenso wie für die Corporate Identity und die Medien. Zusätzlich zu der lateinischen Komponente von Univers® Next bietet Univers Next Arabic Unterstützung für Arabisch, Persisch und Urdu und ist in den drei Strichstärken Light, Regular und Bold erhältlich.
Weitere Informationen zur Univers Next Arabic

Jump to shop


Aeris
Aeris™ ist eine moderne Werksatzschrift des amerikanischen Designers Tom Grace. Das Design kombiniert Proportionen und Rhythmus einer Sans Serif-Schrift mit dem für eine Schreibschrift typischem hohen Kontrast und geneigten Querstrichen, die offenen Punzen sorgen des Weiteren für optimale Lesbarkeit.
Weitere Informationen zur Aeris™

Jump to shop


Helvetica Monospaced
Für all jene, die Helvetica® bereits nutzen und schon immer nach einer perfekten, dicktengleichen Ergänzung für ihre Codeschnipsel gesucht haben, ist Helvetica Monospaced ideal – für den Bildschirm ebenso wie für den Druck. Und selbstverständlich gibt es für die beiden Schriftstärken auch dicktengleiche Kursiv-Varianten.
Weitere Informationen zur Helvetica® Monospaced

Jump to shop


Potpourri
Was kann mit einem Trinkhalm, Deckweiß und schwarzem Büttenkarton entstehen? Der Meisterkalligraph Gottfried Pott ließ sich von einem einzelnen Buchstaben auf dem Cover des Magazins Linotype Matrix 4.3 inspirieren und gestaltete mit diesen Materialien ausgesprochen effektvoll eine wunderbare, originelle Schrift.
Weitere Informationen zur Potpourri™

Jump to shop


WilliamLucas Script
Die auf der eigenen Handschrift ihres Designers basierende WilliamLucas™ Script ist eine weich fließende Schrift mit unzähligen Alternativzeichen und Zierbuchstaben. Sie kann formell und seriös, aber auch ungezwungen und extrovertiert wirken. Sie haben die Wahl!
Weitere Informationen zur WilliamLucas Script™

Jump to shop


Wedding Singer
Eine Hochzeit setzt das Zeichen für einen neuen Lebensabschnitt. Für George Ryan war sie der Ausgangspunkt für eine gut lesbare, offene, luftige und fließend wirkende OpenType-Schrift, die sich für zahlreiche Anwendungsbereiche eignet. Obwohl Wedding Singer natürlich besonders für Hochzeitseinladungen bestens geeignet ist, ist sie aufgrund ihrer Vielseitigkeit und guten Lesbarkeit für die verschiedensten Designarbeiten eine exzellente Wahl.
Weitere Informationen zur Wedding Singer™

Jump to shop


Harmonia Sans
Eine faszinierende Mischung, ein feines Rezept aus geometrischen serifenlosen Zeichen, verfeinert mit den kalligrafischen Proportionen des berühmten Schriftgelehrten Arrighi aus dem 16. Jahrhundert. Harmonia Sans™ von Jim Wasco ist definitiv einen zweiten Blick wert.
Weitere Informationen zur Harmonia Sans

Jump to shop


Stempel Elan
Viele schöne und interessante Bleisatzschriften schlummern in Archiven und haben es leider nicht in das digitale Zeitalter geschafft. Dazu gehörte bis vor kurzem auch Elan™, eine Werbeschrift aus dem Jahr 1937. Der Designer Frank Grießhammer war von dieser Schrift fasziniert und hat sie neu interpretiert – und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Weitere Informationen zur Stempel Elan

Jump to shop


Elegy
Immer wieder fragen Designer nach der Schrift des ITC-Logos. Drei Jahrzehnte lang war die Antwort stets, dass es sich nicht um eine Schrift im eigentlichen Sinne handelt, sondern um den Schriftzug des Schriftgenies Ed Benguiat. Aber das hat sich jetzt geändert und der schöne Schriftzug liegt nun alsFont im OpenType-Format vor.
Weitere Informationen zur Elegy™

Jump to shop


Challenger
Der in Deutschland geborene, erfahrene Grafiker und Schriftdesigner Manfred Kloppert hat schon so gut wie alles gestaltet, von Buchdeckeln und Verpackungen bis hin zu Logos und Fonts.
Im Jahr 1977 wurde eins seiner Poster-Designs zum Poster des Jahres gewählt. Challenger™, seine erste digitale Schrift, stützt sich auf über 40 Jahre Erfahrung als freischaffender Grafiker und Schriftdesigner.
Challenger ist eine vielseitige Schrift und besonders effektiv, wenn Textbotschaften sehr direkt und bestimmt ausgedrückt werden sollen und dabei ein charmanter, eleganter Stil vermittelt werden soll. Anwendungsbereiche liegen im Verpackungs- und Grußkartenbereich sowie ähnlichen Designaufträgen. Die Schrift ist dynamisch aber nicht überheblich sowie individuell, ohne skurril zu wirken.
Weitere Informationen zur Challenger

Jump to shop


Palatino Sans Arabic
Das Interesse von Linotype für arabische Schriften besteht bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit war Linotype das erste Unternehmen, das Setzmaschinen für arabischen Bleisatz einführte. Und bis zum heutigen Tag ist es auf Lösungen für mehrsprachige Typographie spezialisiert. Palatino® Sans Arabic, geschaffen von Nadine Chahine und Professor Hermann Zapf, ist ein fester Bestandteil dieses Engagements für internationale Typographie. Die neue Serifenlose behält ihre klassischen Proportionen bei, zeigt aber eine weichere, weniger markante Modulation, die sie freundlich, ansprechend und weniger formell wirken lässt. Damit ist dieses Design praktisch in allen Anwendungsbereichen zu Hause, von der Verpackung bis zum Buch. Sie ist eine zeitgenössische Interpretation der klassischen Naskh und überzeugt mit guter Ausgewogenheit zwischen formellem und informellem Stil.
Seit jeher ist die umfangreiche Schriftfamilie Palatino Sans bei Typografen und Designern beliebt, dank ihrer perfekten Balance zwischen modern und klassisch, ihren eleganten Proportionen und sorgfältig ausgeführten Buchstabenformen. Mit der neuen Palatino Sans Arabic ist die Familie nun vollkommen. Ganz gleich, ob Sie eine Ergänzung zu anderen arabischen Schriften benötigen oder einfach ein frisches, modernes, gut lesbares arabisches Design für den Text- oder Akzidenzsatz suchen, Palatino Sans Arabic ist genau das Richtige für Sie.
Weitere Informationen zur Palatino Sans Arabic

Jump to shop


Francker
Der Designer Anders Francker liefert ein eindrucksvolles Debüt mit seiner ersten Schriftfamilie Francker™ in neun Strichstärken. Dieses einladende, vielseitige und zeitgemäße Design behauptet sich hervorragend als Akzidenzschrift, eignet sich aber auch für längere Textpassagen.
Weitere Informationen zur Francker

Jump to shop


Mantika Informal
Mantika™ Informal von Jürgen Weltin ist schwer zu klassifizieren, aber leicht zu mögen. Diese besonders lesefreundliche Schrift, erhältlich in denStrichstärken Normal und Fett, bietet den informell fließenden Stil einer Schreibschrift, die Konsistenz einer Kursivschrift sowie die offenen, luftigen Formen und den Kontrast einer humanistischen Serifenlosen. Das Ergebnis ist ein warmer, zugänglicher und sehr gut lesbarer Font, der niemals statisch und gesetzt, sondern einladend auf das aufmerksame, lesende Auge wirkt.
Weitere Informationen zur Mantika Informal

Jump to shop


ITC Stone Sans II
Die auf dem beliebten Design des späten 20. Jahrhunderts beruhende ITC Stone® Sans II ist Sumner Stone’s Update seiner eigenen ITC Stone Sans. Die attraktive Schriftfamilie ist jetzt noch vielseitiger. ITC Stone Sans zählt zu den am häufigsten verwendeten serifenlosen Schriftfamilien im humanistischen Stil. Das leistungsstarke Design wurde für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet, für Bücher, Jahresberichte und im Corporatebereich ebenso wie für Menükarten, Filmabspann-Texte und Werbekampagnen.

Die neue ITC Stone Sans II enthält sechs Strichstärken von der eleganten Lightversion bis hin zum dominierenden Extra Bold. Alle Strichstärken wurden darüber hinaus mit einer Kursiv- und einer Condensed-Variante ausgestattet. Die neue Schriftfamilie umfasst nun insgesamt 24 Fonts.
Weitere Informationen zur ITC Stone Sans II

Jump to shop