Cooper Black™ Schriftfamilie


Entworfen von Oswald Bruce Cooper (1921)

Über Cooper Black™ Schriftfamilie

Oswald Bruce Cooper designed Cooper Black, an extra bold roman face, based on the forms of his earlier typeface Cooper Old Style, which appeared with Barnhart Brothers Spindler Type Founders in Chicago. Cooper Black was produced by Barnhart in 1922 and acquired in 1924 by the Schriftguß AG in Dresden, where it was later completed with a matching italic. Although Cooper Black font appeared in the first third of the 20th century, it still looks comtemporary and it can be found on storefronts in almost any city scene. The flowing outer contours create forms that are both strong and soft, making Cooper Black an extremely flexible font.
More related documents:
Font-Artikel: Rounded-Schriften – Rounded Fonts
Typo-Galerie: Cooper Black
Schriften-Designer: Oswald Cooper – Oswald Bruce Cooper

Cooper Black

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Cooper Black

2 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb