Charme™ Schriftfamilie


Entworfen von Helmut Matheis (1957)

Über Charme™ Schriftfamilie

In 1957, Helmut Matheis designed Charme for the Ludwig and Mayer type foundry, located in Frankfurt am Main, Germany. This informal script is of medium weight and has some variation of color. The caps are flowing and the lower case letters are close fitting. Their is a bold companion, called Slogan.
More related documents:
Typo-Galerie: Charme
Schriften-Designer: Helmut Matheis

Charme

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Charme

1 Web Font



world-map map

Die Webfont-Lizenz beinhaltet alle verfügbaren Sprachoptionen.

Roman
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb