Typo-Galerie – Ambigue

Schrift-Designer: Carla Schweyer, 1999

Das Konzept hinter der Groteskschrift Ambigue™ besteht in der Kombination von Ästhetik und Zweckmäßigkeit. Eine besondere Eigenschaft dieser Schrift ist die verspielte Andeutung von Serifen. Dank der Vielseitigkeit der verfügbaren Stile eignet sich diese Schrift für Layouts in den verschiedensten Größen, vom Poster (Bold) über Zeitschriftentext (Book) bis hin zu sehr klein gedruckten und dennoch gut lesbaren Texten (Small Size).
Die Schriftfamilie Ambigue beinhaltet serifenlose Fonts mit den klassischen Proportionen der Renaissanceschriften, die sich aufgrund ihrer „halben Serifen“ jedoch gleichzeitig an Standard-Groteskschriften zu inspirieren scheinen.
Lassen Sie sich von der hervorragenden Qualität dieser Schrift überzeugen.
Hier können Sie ein Muster der Ambigue in Druckqualität als PDF-Dokument herunterladen.

Verwandte Produkte