Pleasures of Design

Kopfzeilen und Seitenzahlen

Bei der Seitengestaltung ist auch die Behandlung und Positionierung von fortlaufenden Kopfzeilen und Seitenzahlen zu berücksichtigen. Die Position sollte zum Stil des übrigen Dokuments passen. Wenn das Layout also symmetrisch ist, wirken Kopfzeilen und Seitenzahlen am besten, wenn sie zentriert sind. Bei außermittigem Layout können die Seitenzahlen jedoch ganz nach links bzw. rechts gerückt werden. So können die Leser beim schnellen Durchblättern die Seitenzahlen leicht finden. Dagegen ist es für den Leser nicht hilfreich, die Seitenzahlen in Nähe der Bindung zu verstecken.

Die typografische Behandlung fortlaufender Kopfzeilen hängt vom Stil des übrigen Dokuments ab. Sie sind nur als Referenz gedacht und sollten daher den Rest der Seite nicht dominieren oder mit einer Zwischenüberschrift verwechselt werden können. Sind Kopfzeilen kurz, können sie in Kapitälchen gesetzt werden (Großbuchstaben eine Größe kleiner als der Text), falls vorhanden. Längere Kopfzeilen funktionieren wahrscheinlich besser mit Groß- und Kleinbuchstaben, ggf. kursiv gesetzt.

Seitenzahlen können die gleiche Größe haben wie der restliche Text oder eine Punktgröße kleiner, mit mindestens einer Zeile Abstand zwischen Zahl und nächstliegender Textzeile. Auf jeden Fall muss die Position im gesamten Dokument identisch sein, unabhängig davon, wie viel Text sich auf der Seite befindet.

Weiter ... Weissraum