Neue Helvetica

Die komplette Schriftfamilie mit 51 Schnitten
als Value Pack zum sofortigen Download
Diese Schrift, entworfen von Max Miedinger in Kooperation mit anderen Projektteilnehmern von der Haas’schen Schriftgiesserei, wurde dank der Marketingstrategie von Stempel und Linotype zu einer der berühmtesten und beliebtesten Schriften der Welt. Sie ist ein fester Bestandteil vieler Drucker und Betriebssysteme. Die ursprünglichen Formen der Helvetica® mussten für das System von Linotype angepasst werden. Im Verlauf der Jahre wurde Helvetica um viele verschiedene Schnitte erweitert, die jedoch zunächst nicht aufeinander abgestimmt waren.

Im Jahr 1983 überarbeitete und digitalisierte die D. Stempel AG die Neue Helvetica für Linotype und entwickelte diese als eine eigenständige Schriftfamilie, die heute 51 verschiedene Schriftschnitte enthält.

Das ursprüngliche Nummerierungssystem für die Bezeichnung der Schnitte stammt von der Nummerierung der Schrift Univers®. Der Grundschnitt „Helvetica Roman“ ist der Kern dieses Nummerierungssystems. Die Bezeichnung „55 Roman“ bildet den zentralen Ausgangspunkt. Die erste Ziffer beschreibt die Strichdicke, in einem Bereich von 25 Ultra Light bis 95 Ultra Black. Die zweite Ziffer hingegen gibt Auskunft über die Breite und Ausrichtung der Schrift. Hier reicht die Palette von Helvetica 53 Extended bis Helvetica 57 Condensed.

Mit ihrer Form und der großen Auswahl an Varianten setzt die Neue Helvetica völlig neue Maßstäbe. Sie ist die Quintessenz der serifenlosen Schrift, zeitlos und neutral, und eignet sich für jede Art von Kommunikation.