Blue Island™ Schriftfamilie


Entworfen von Jeremy Tankard (1999)

Über Blue Island™ Schriftfamilie

British designer Jeremy Tankard began Blue Island in 1996 with the idea of creating a completely ligature-based roman typeface, an original but complex task that took years to realize. Individually, Blue Island's letters can appear a bit dismembered, but when set together, they are clearly transformed into words which fall in waves down the page. Successfully balancing readability with intriguing decorative forms, Blue Island is especially effective for titling. As for its romantic name, Blue Island is the title of a poem, also by Tankard, which evokes notions of freedom, escape, intrigue, and the undulating beauty of the sea.
More related documents:
Aktuelle Schriften im Fokus
Schriften-Designer: Jeremy Tankard

Blue Island™

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Blue Island

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Blue Island™ Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 29 US$
In den Warenkorb