OpenType-Infos

OpenType-Font-Formate

Das Font-Format OpenType ist eine Weiterentwicklung von TrueType™ und PostScript® und wurde von Adobe Systems Inc. und der Microsoft Corporation gemeinsam entwickelt. OpenType verbindet diese beiden Technologien und erweitert ihren Funktionsumfang. Das Ergebnis ist eine neue Generation von OpenType-Fonts mit besseren Typografie- und Layout-Fähigkeiten (Features) und der Möglichkeit, uneingeschränkt Unicode™-kompatible erweiterte Zeichensätze zu nutzen.
Hinweis: Wenn Sie eine Liste der verfügbaren OpenType-Fonts anzeigen möchten, geben Sie OPENTYPE in das Suchfeld ein.

Die Idee eines einzigen Font-Formats
Das Ziel bei der Entwicklung von OpenType war die Kombination der beiden führenden Formate TrueType und PostScript. Diese beiden Formate haben mehr als zehn Jahre lang im Verlagswesen, in der Büro-Kommunikation und bei den Betriebssystemen die Szene beherrscht. Die Wahl des Formats stellte für viele Benutzer eine Belastung dar, da jedes Format einen eigenen Rasterizer verwendete und zahlreiche Unterschiede zwischen beiden bestanden. PostScript dominiert nach wie vor im Verlagswesen, TrueType ist hingegen das meistverwendete Format für Büro-Kommunikation und Betriebssysteme. OpenType wurde entwickelt, um diese Lücke zu überbrücken und eine einheitliche Font-Datei anzubieten, die unter allen Betriebssystemen und in beliebigen Anwendungen verwendbar ist, unabhängig davon, ob intern TrueType oder PostScript verwendet wird. Wenn Sie Fragen zu OpenType haben, finden Sie weitere Informationen weiter unten und unter „Häufig gestellte Fragen”.

weiter ... Linotype und OpenType

„Adobe OpenType user guide” ist als PDF-Dokument zum Download verfügbar:
PDF-Dokument, englisch (997,4 kb)
Download PDF