Pueblo™ Schriftfamilie


Entworfen von Jim Parkinson

Über Pueblo™ Schriftfamilie

Like many of Jim Parkinson's alphabets, Pueblo began as poster lettering. It shows a range of influences: turn-of-the-century sign painting, old Speedball lettering books, and a touch of art nouveau.

While developing Pueblo, Parkinson debated whether to make the ends of the serifs rounded or square. Rounded looked more like the work of a Speedball lettering pen, but squared stroke endings made the letters more legible at small sizes. The finished design sports serifs that are just slightly rounded. According to Parkinson, the design feature is “enough to be noticed at large sizes, while going virtually unnoticed at smaller point sizes,” adding to the versatility of this distinctive typeface.
More related documents:
Schriften-Designer: Jim Parkinson

Pueblo

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Pueblo

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Pueblo™ Regular -  1 variant
Besonderheiten
Ab 65 US$
In den Warenkorb
Verwandte Tags: