Olaus Schriftfamilie

Über Olaus Schriftfamilie

The Olaus Magnus and Olaus Bandus alphabets are inspired by the letterforms cut in the pictures and wood-cuts of Olaus Magnus great book Historia de Gentibus Septentrionalibus. This great history of the Nordic Peoples was printed in Rome in 1555 in his own printing shop there. Olaus Magnus, Catholic priest and appointed archbishop by the Pope, never returned to the now Lutheran Sweden.
More related documents:
Schriften-Designer: Bo Berndal

Olaus

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Olaus

0 Sparpakete