Trade Gothic® Schriftfamilie


Entworfen von Jackson Burke (1948)

Über Trade Gothic® Schriftfamilie

The first cuts of Trade Gothic were designed by Jackson Burke in 1948. He continued to work on further weights and styles until 1960 while he was director of type development for Mergenthaler-Linotype in the USA. Trade Gothic does not display as much unifying family structure as other popular sans serif font families, but this dissonance adds a bit of earthy naturalism to its appeal. Trade Gothic is often seen in advertising and multimedia in combination with roman text fonts, and the condensed versions are popular in the newspaper industry for headlines.
More related documents:
Schriften nach Inspiration: Schriften für Bücher und Zeitschriften – Schriften für Bücher & Magazine
Schriften-Designer: Jackson Burke

Trade Gothic

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Trade Gothic

14 Schriften



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb
35 US$
In den Warenkorb