Smack™ Schriftfamilie


Entworfen von Jill Bell (1995)

Über Smack™ Schriftfamilie

Smack, from American designer Jill Bell, is oriented toward a young generation who does not want to mind the rules. The font invites unconventional and playful use. The figures seem to be almost coincidentally shaped. Letters alternate between thin and thick strokes alternate and are accompanied by fine dots which almost look like accidental drops of ink on the paper. Smack is an illustrative font with unmistakable handwriting character and is perfect for cartoons, comics and anything else which is not supposed to take life too seriously.
More related documents:
Typo-Galerie: Smack
Schriften-Designer: Jill Bell

Smack

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Smack

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Smack™ -  1 variant
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb