Colmcille® Schriftfamilie


Entworfen von Colm O'Lochlainn (1936)
Dara O'Lochlainn

Über Colmcille® Schriftfamilie

Colmcille was designed by a Gaelic scholar, typographer and printer, and first released by Monotype for composition casting in 1936. The design intention was to provide a Gaelic looking type which worked well as a roman text face. The digital version of the Colmcille font family has been made in collaboration with the designer's son, Dara O Lochlainn. A number of changes have been made, including a new set of figures and the addition of a bold weight. Although originally designed as a text face, Colmcille can be used for advertisements, flyers, in fact wherever a touch of Gaelic charm is required.

Colmcille®

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Colmcille

1 Sparpaket



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Ab 125 US$
In den Warenkorb