Pax™ Schriftfamilie


Entworfen von Franko Luin (1995)
Pax is clearly a didone, using Vox classification. The contrast between the thin lines and the thicker ones is noticeable, as you would expect from a didone. The basic form is relatively narrow, therefore I designed another Pax, slightly wider and darker, and called it Pax #2. Otherwise they are more or less identical.
Pax is Latin for peace, on everyone's want list in 1995 - as well as every single year before and after that.
Pax was released in 1995.

Pax Semi Bold Italic

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.
Pax
















Technische Details
Digitale Daten von:
Technische Font-Namen:
Dateiname: Pax SemiBold, PaxSemBolIta, PaxSemBolIta.afm
Windows-Menü-Name: PaxSemiBold
PostScript-Name: Pax-SemiBoldItalic
Langer PostScript-Name: Pax SemiBold Italic
Katalognummer:
15059199
Characters:
226
35 US$
In den Warenkorb